65 Jahre Kriegsende im Berchtesgadener und Salzburger Land

#1
Im Rahmen einer ganzen Veranstaltungsreihe fanden statt:

24.04.2010 Salzburg - Auf der Spur der "Stolpersteine" durch Salzburg - Erinnerung an die Vertreibung und Vernichtung verschiedener Opfergruppen in der Stadt Salzburg

26.04.2010 Bad Reichenhall - Vortrag "25.04.45 - Der letzte Tages-Großangriff der Alliierten Bomber auf den Raum Obersalzberg, Bad Reichenhall, Traunstein, Freilassing, Salzburg und Hallein und Nachtangriff auf Freilassing" und das "Kriegsende im gleichen Gebiet mit Schwerpunkt - Der Rann auf den Obersalzberg" - mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos.

Zusammen mit vier Verteranender 3d Infantry Division , die am 4.5.1945 dabei waren - wurden mit der Society of the 3d Infantry Divison Outpost #5845 Europe durchgeführt:
03.05.2010 Salzburg - Enthüllung einer Gedenktafel zur Besetzung durch die 3th US-ID mit Historiker Seminar in der Riedenburg

04.05.2010 Berchtesgaden - Enthüllung einer Gedenktafel zur Besetzung von Berchtesgaden durch die 3th US-ID mit Historiker Seminar im Doku-Zentrum am Obersalzberg

05.05.2010 Obersalzberg
- Gedenkfeier am Obersalzberg bei der bereits 2008 aufgestellten Gedenkfeier vor dem IC-Hotel. Besichtigung des Obersalzberg-Dokumentationszentrums und Sonderfahrt zum Kehlsteinhaus.

06.05.2010 - Sonderführung in Salzburg - Schloß Klessheim "Empfangsstation des Reiches" - eine Architekturhistorische Führung

09.05.2010 - Radio-Reportage in Bayern-2 über Sexuelle Gewalt in der Amerikanischen Besatzungzone.
Im Herbst 2010 wird wieder die Dokumentationsreihe "Nazis in Salzburg" fortgesetzt.

mfg Fred


Gleichzeitig wurde dieser Tage wieder einmal am Obersalzberg u.a. der Goering-Bunker aufgebrochen! Muss das sein ? Es gibt auch andere Wege, den einen oder anderen Bunker legal zu besichtigen"
 
Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2
:danke Fred für die umfangreiche Information!

Noch ein Literaturhinweis zum Thema aus der Reihe "Militärhistorische Schriftenreihe" vom HGM - Militärwissenschaftliches Institut:


Heft 35:
Autor: LACKERBAUER Ilse
Titel: Das Kriegsende in der Stadt Salzburg im Mai 1945, 2. Auflage
Erscheinungsjahr: WIEN 1985
Verlag: Österr. Bundesverlag
Umfang: 56 S., Ill., graph. Darst.
Preis: EUR 7,--
Bestellmöglichkeit siehe http://www.hgm.or.at/ger/ => unter "Publikationen"

lg
josef
 
W

wolfgang

Guest
#3
Schade,daß man erst im Nachhinein davon erfährt.Wäre teilweise schon was interessantes dabeigewesen.
 
#4
65 Jahre Kriegsende

Nachtrag.

05.05.2010 - Schneizelreuth bei Bad Reichenhall - Gedenkfeier an die Brückensprengung vor 65 Jahren - mitsamt ihrem Bürgermeister, der sich wehrhaft auf die zu sprengende Brücke stellte!

Komme gerade von der Klessheim - Führung. Hochinmteressant - aber der Luftschuzbunker unter dem Schloß wurde uns nur von außer erklärt - er ist total gesperrt für jegliche Besucher - er konnte uns nur so von oben angedeutet erklärt werden!

Fotos und Zeitungsbericht zu den einzelnen Veranstaltungen folgen noch!

mfg Fred
 
#5
65 Jahre Kriegsende

Warum ?

Muss man denn gleich wieder seine Gesinnung zeigen und Gedenktafeln, die kaum 24 Stunden vorher angebracht wurden - sofort wieder mit Farbe verschmieren!

Was sind das für Menschen ?

Warum ?

Passiert in Berchtesgaden !

Ich werde keine Fotos zu den von mir besprochenen Veranstaltungen hier im Forum einbringen - da ich diese Menschen nicht unterstützen möchte für ihr weiteres Vorhaben!

mfg Fred
 
W

wolfgang

Guest
#6
Warum ?

Muss man denn gleich wieder seine Gesinnung zeigen und Gedenktafeln, die kaum 24 Stunden vorher angebracht wurden - sofort wieder mit Farbe verschmieren!

Was sind das für Menschen ?

Warum ?

Passiert in Berchtesgaden !

Ich werde keine Fotos zu den von mir besprochenen Veranstaltungen hier im Forum einbringen - da ich diese Menschen nicht unterstützen möchte für ihr weiteres Vorhaben!

mfg Fred
Äh,um was genau geht´s da jetzt?Welche Tafeln wurden verschmiert??

Naja,solche Schändungen verurteile ich grundsätzlich.Egal um was für Tafeln oder Denkmäler es sich handelt.:schlecht:
 
#7
Welche Tafeln ?

Ich habe doch geschrieben : "Passiert in Berchtesgaden!"
Siehe auch Bericht vom 7.5.2010 !

Wie gesagt Fotos und Wegbeschreibung dazu gibt es von mir nicht mehr - ich will nicht Vorschub leisten!"

mfg Fred
 
B

Bunkermax

Guest
#8
:danke Fred für die umfangreiche Information!

Noch ein Literaturhinweis zum Thema aus der Reihe "Militärhistorische Schriftenreihe" vom HGM - Militärwissenschaftliches Institut:




Bestellmöglichkeit siehe http://www.hgm.or.at/ger/ => unter "Publikationen"

lg
josef
Da der Link nicht mehr funktioniert, gibt es noch eine andere Möglichkeit um die Literatur heranzukommen???

Danke im Vorraus.

Max
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#9
Aktueller Link zum HGM-Shop

Da der Link nicht mehr funktioniert, gibt es noch eine andere Möglichkeit um die Literatur heranzukommen???
Danke im Vorraus.
Max
Heft 35:
Autor: LACKERBAUER Ilse
Titel: Das Kriegsende in der Stadt Salzburg im Mai 1945, 2. Auflage
Erscheinungsjahr: WIEN 1985
Verlag: Österr. Bundesverlag
Umfang: 56 S., Ill., graph. Darst.
Preis: EUR 7,--
Der aktuell gültige Link lautet:

http://www.hgm.or.at/162.html

lg
josef
 
Oben