Bücher über Wien...

Soundy

Well-Known Member
#2
Die beiden Bücher "Flakturm-Archäologie" und "Wien - Die letzten Spuren des Krieges" habe ich und kann sie empfehlen. Sie sind gut geschrieben und haben teilweise bis jetzt unbekannte Bilder. Sicher ist vieles durch unser Forum hier schon bekannt, aber jeder Autor findet wieder Neues.

Soundy
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#3
Hallo Steph,
schließe mich den Worten von @Soundy an!
Bei den "Letzten Spuren des Krieges in Wien..." dürfte unser Forum zur Themenauswahl ein wenig mitgeholfen haben:) Jedenfalls tolle Aufnahmen von Robert und gute Beschreibung der Objekte und des Umfeldes von Marcello L.Sp.

Das Gleiche gilt für "Geheimnisvolle Unterwelt von Wien", ebenfalls wieder super Fotos von Robert mit aufklärenden Begleittexten von Gabriele Lukacs. Eher weniger WKII bezogen... finde ich irgendwie als einen Fortsetzungsband von "Unheimliches Wien" vom gleichen Duo.

Das "Flakturm-Buch" von Marcello La Speranza ist ein "Muss" für jeden Bunkerinteressierten! Enthält auch einige Fachbeiträge von bekannten Forums-Usern (Spezialisten):)

Soweit meine persönlichen Kommentare, Entscheidungen treffen muss jeder selbst, "Gusto und Ohrfeigen" sind ja bekanntlich verschieden...

Zur Beurteilung bzw. Auswahlhilfe füge ich die Inhaltsverzeichnisse der genannten Bücher bei:
 

Anhänge

T

Talwinski

Guest
#7
Neuerscheinung zur Wiener Unterwelt

Alexander Glück, der mit zwei Freunden damals "Unter Wien" veröffentlicht hat, legt nun auch wieder etwas zum Thema vor: "Wiener Unterwelten. Künstler, Schnüffler, Gruft-Entfeuchter". Mitteldeutscher Verlag Halle.

Das Buch unterscheidet sich von den anderen durch eine erweiterte Perspektive, es streift mehrmals die Intentionen der Menschen, die sich mit der Unterwelt befassen. Das geht nicht ganz ohne die vom Verfasser bekannte Ironie ab. Das Buch ist sehr gut ebildert, wirklich reichhaltig und absolut lesenswert. Unter anderem enthält es eine Schilderung der Öffnung des verschütteteten Philipphof-Bunkers.
 

Stoffi

Active Member
#8
dann bin ich mal gespannt, ob diesmal Fotorecht für Michaelergruft Fotos vorliegen.... im Text wird sie ja schon angekündigt..
lg stoffi
 
Oben