Bei einer Kellerräumung gefunden

Bunker Ratte

Well-Known Member
#1
Liebe Forumsfreunde,
kann mir bei diesen 4500g schweren und 1200mm langen Mantel jemand Auskunft geben? Es gibt keinerlei Etikett oder Grössenangabe im Inneren des Mantels, oder irgendwelche Hinweise auf eine Herstellungsfirma oder dergleichen. Beziehungsweise würde mich auch interessieren wie alt der Mantel ungefähr sein könnte, zumindest vom Aussehen sieht er alt aus:);)!

Ich sag schon mal "Danke" für die zahlreichen Antworten;)!

Lg
Michi
 

Anhänge

S

Senator74

Guest
#2
Sieht aus wie die Mäntel, die seinerzeit in der DDR die Stasi hatte. Die waren schwarz. In dunkelgrauer Tönung gab es die seinerzeit auch bei uns.
Hatte selber mal einen.
 

Bunker Ratte

Well-Known Member
#5
Die Frage stellt sich für mich: Welche Indizien sprechen für einen Mantel aus der DDR? Ich habe keinen Mantel im Internet gefunden der in etwa vergleichbar mit diesem wäre. Weiters ist für mich unverständlich, daß der Mantel kein Etikett trägt um Hersteller, Grösse usw. erfahren zu können.

Lg
Michi
 
S

Senator74

Guest
#6
Die Frage stellt sich für mich: Welche Indizien sprechen für einen Mantel aus der DDR? Ich habe keinen Mantel im Internet gefunden der in etwa vergleichbar mit diesem wäre. Weiters ist für mich unverständlich, daß der Mantel kein Etikett trägt um Hersteller, Grösse usw. erfahren zu können.

Lg
Michi
Die GOEC, ein Ableger des KONSUM von seinerzeit,hatte solche Mäntel im Angebot. Kann allerdings nicht sagen, dass die die Ware aus der damaligen DDR bezogen hätten. Als ich in Ostberlin war, habe ich solche Mäntel bei Stasi-Mitarbeitern gesehen. In Schwarz. Meiner war dunkelgrau.
 

Bunker Ratte

Well-Known Member
#7
Die GOEC, ein Ableger des KONSUM von seinerzeit,hatte solche Mäntel im Angebot. Kann allerdings nicht sagen, dass die die Ware aus der damaligen DDR bezogen hätten. Als ich in Ostberlin war, habe ich solche Mäntel bei Stasi-Mitarbeitern gesehen. In Schwarz. Meiner war dunkelgrau.
Hallo Senator74,
hast du da vielleicht ein Foto , oder einen link ? Wo ich mir das ansehen kann?
Lg
Michi
 
S

Senator74

Guest
#8
Hallo Senator74,
hast du da vielleicht ein Foto , oder einen link ? Wo ich mir das ansehen kann?
Lg
Michi
Die GÖC gibt es nicht mehr, den KONSUM (bekanntlich) auch nicht mehr. Den zitierten Mantel gab es bis 1990, da habe ich mir auf Schulterhöhe an einem Verkehrszusatzschild ein Loch reingerissen. Damit war der Mantel "Geschichte"- leider...
Aber ob es über WIKIPEDIA Bilder zur Bekleidung der ehem. Stasi Mitarbeiter gab, das wäre zu hinterfragen.
 
#9
Als ich in Ostberlin war, habe ich solche Mäntel bei Stasi-Mitarbeitern gesehen.

Ich komme aus Berlin-Karlshorst, du weist da war der KGB und auch die Stasi. Gehört ja zu Lichtenberg wo auch die Zentrale wie bekannt war. Also wenn sie so Auffällig herumgelaufen wären dann hätten sie den Namen Geheimdienst wohl nicht verdient. Und die Stasi gehörte ja bekanntlich zu den besten der Welt, nee so Dumm so herumzulaufen waren die nicht. Wenn du in der DDR einen Ledermantel kaufen konntest dann nur im Exquisit, für viel Ostmark (Aber nicht solche) und nicht im Konsum denn das war ein Lebensmittel Handel ähnlich Edeka. Aldi etc. Einen GÖC (du schreibst ihn ja laufend anders) Laden oder Handel kenne ich nicht leider. Im WW II trug die Gestapo solche Mäntel, jedenfalls ist das ist mir das aus Filmen die es damals in der DDR zu sehen gab bekannt. Ich denke mal der Mantel stammt aus der Zeit, oder aus den 50 iger Jahren. In der DDR herrschte Mangel, da wurde vieles Alte aufgetragen. mfg.kallepirna
 
#11
Nur als kleiner Input: Meine Großmutter war zu ihren Lebzeiten selbstständige Schneiderin und hat auch unter anderem Ledermäntel geschneidert, dabei wurden von ihr natürlich keine Markerl etc. in die Mäntel eingenäht (hab selbst noch einen Bademantel und einen Regenmantel von ihr Zuhause ohne solcher Markerl). Soll heißen: Des Rätsels Lösung könnte ein maßangefertigter Ledermantel für einen Geschäftsmann oder so gewesen sein.
 
#16
Könnte das Schild gewesen sein.
Beleuchte die Stelle mal mit Reinlicht (rot,gelb, blau, grün und UV). Quasi Dunkelkammer und nur diese eine Lichtfarbe. Möglich das was durchgeschlagen/abgefärbt hat.
Ansonsten mal alle Saume und das gesteppte Rückenteil abtasten.
Irgend etwas wurde immer vergessen!
 
Oben