Bunker Leobersdorf/Dornau

#2
Ja, der ist interessant. Er hat als Einziger noch Reste vom Seilzug zum Schließen der Eingangsblende.
Glaube mich erinnern zu können , das der LS Rundbunker in Verbindung mit den Rundbunkern in Leobersdorf bereits erwähnt wurde.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

adasblacky

Well-Known Member
#3
südlich von Wien gibt es viele von den Rund-Luftschutzanlagen. Ich nehme an das war auch so ein Regelbau. Hat wer genauere Unterlagen über diese RundSpitzDinger?
LG Blacky
 
#4
Es gibt einen Plan, bzw. Zeichnung im www. Kann am Abend nachsehen.
Die genaue Bezeichnung ist Luftschutz Rundbunker in Stampfbeton Ausführung.
Eher ein besserer Splitterschutz als Bunker.

Lg
Cerberus9
 

adasblacky

Well-Known Member
#5
Es gibt einen Plan, bzw. Zeichnung im www. Kann am Abend nachsehen.
Die genaue Bezeichnung ist Luftschutz Rundbunker in Stampfbeton Ausführung.
Eher ein besserer Splitterschutz als Bunker.

Lg
Cerberus9
Cool, das wär lieb. Du bist ja für mich der Fachmann für sowas!
Ich dachte der "Luftschutzrundbau in Stampfbetonausführung " war 12eckig mit flachen Dach und eingegraben ...
Siehe auch hier: Luftschutzraum 12 eckig? | Unterirdisch-Forum.AT und DE
Die hier sind ja weiter oben, dafür mit Kegeldach
LG Blacky
 
#6
Sorry, da hab ich was durcheinander gebracht.
Der bei der Dornauer Mühle und die in Möllersdorf (so noch vorhanden) sind ähnlich. Nur haben die in Möllersdorf noch einen gedeckten Eingang und einen Notausstieg. Der bei der Dornauer Mühle hat nur als einigen Eingang den Notausstieg. Entweder wurde der eigentliche Eingang später zugemacht (sieht mir aber nicht danach aus) Oder wegen des nahen Baches und der möglichen Hochwassergefahr nicht gebaut.
Alle diese sind halb eingegraben, sind ebenfalls aus Stampfbeton gefertigt und haben keine mittlere Stützmauer.
Zeichnung von diesem Typ hab ich leider keine.

lg
Cerberus9
 
Oben