Durchgangslager Strasshof

H

Harald 41

Guest
#1
Hallo Allerseits:
Habe mir heute die Bilder-Cronik von Strasshof angesehen,dabei entdeckte ich ein Luftbild aus dem Jahre 1945.
Darauf ist gut das Durchzugslager zu erkennen und auch markiert.
Waren früher als Kinder oft dort, und durchforschten die unterirdischen Bunker
und Deckungsgräben.Waren allerdings noch sehr gut erhalten(vor 25 Jahren),
aber seit dem Bombenunglück auf der Rollbahn 1991, wurden auch diese größtenteils zugschüttet.Nur momentan würde ich nicht dort herumspazieren ,weil das Gras ca.1,5m hoch ist und es noch offene Schächte dort gibt.
zumindesten im vergangenen Winter war es so,weiters i st neben der Universale
schon ein Teil in Privatbesitz und nicht mehr zu betreten.
Das das Lager so enorm gross war wie auf dem Luftbild hätte ich mir selbst nicht gedacht.
Ps: Beitrag könnt man auch auf Geheimprojekte.at einstellen????
LG Harry
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Harald 41

Guest
#2
Franzosenlager Strasshof korrektur

Im Heimatbuch Strasshof Ausgabe 1989 vom Altbürgermeister Josef Neidhart
ist das Lager im Zentrum von Strasshof vermerkt direkt an der B8.
Das es noch vorhanden ist stimmt nicht mehr,da es vor ca 15-20 Jahren + - abgerissen wurde.
Auf der dortigen Stelle findet jedes Jahr die Marchfeldmesse statt,und am 1 mai steht dort ein Maibaum sonst nichts mehr.
LG Harald
 
H

Harald 41

Guest
#3
Franzosenlager-Foto

Hallo verzeiht mir das, das Foto muss beim sende verloren gegangen sein.
Habe es nochmals eingestellt.
grüsse harry
 

Anhänge

otto

Reiseleiter
Mitarbeiter
#4
Lieber Harry,

Dein Enthusiasmus in allen Ehren; aber, mach doch nicht jedesmal zu einem gleichlautenden Thema einen neuen Thread auf. Das verwirrt nur und man sucht sich später die Finger wund :huch

Gruß
Gerd


Ich hab´ die Beiträge jetzt zusammengefidelt. Harry, bitte die buttons "Neues Thema" und "Antworten" nicht verwechseln. ;) SuR
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

testo00

Guest
#5
Hallo



Kriegsgefangenenlager--------->war gegenüber des Friedhofes Strasshof
Durchgangslager--------------> Bei universale

So haben es mir zumindest einige Zeitzeugen erzählt!!!! und auf der Karte eingezeichnet
 
H

Harald 41

Guest
#6
Kriegsgefangenenlager- Strasshof

Hallo testoOO:
Habe heute in der Strasshofer Bilder Cronik nachgelesen, und die hintergründe
des Lagers durchleuchtet.Da ich selbst ein ehemaliger Strasshofer bin und dort in der nähe wohnte,und mir das seltsam vorkam möchte ich deinen Zeitzeugen nicht in den Rücken fallen.
Es war zwar im wald ein Lager geplant, aber zu mehr kam es nicht.
Kannst Du im Anhang nachlesen.
PS: Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben
LG.Harry
 

Anhänge

H

Harald 41

Guest
#8
Hallo Andreas:
Ich meine die gleiche Stelle,aber es kam dort nie zum bau des Lagers.
Es war nur geplant mehr nicht,siehe Anhang.
LG Harry
 
H

Harald 41

Guest
#9
Dulag Strasshof

Habe heute mit einer Zeitzeugin aus Deutsch-Wagram gesprochen,die im Ortsteil Helmahof wohnt.
Sie sagte mir, daß es auf der Wagramer Seite drei riesige Fäkalienbecken gegeben hatte,von denen man heute nur noch Betonbrocken sehen kann.
Weiters berichtete Sie mir das es auch Gaskammern gab,näheres wisse Sie selbst nicht mehr.
Sie sagte mir noch das Sie als Kind selbst oft in der Nähe des Lagers war und die Gefangenen sie immer um ein Stück Brot angebettelt hatten.
Obwohl die Leute bewacht waren kam es immer wieder vor das einige Gefangene
immer wieder bis zum Ortsteil Helmahof kamen,und ihnen kleine gebastelte sachen aus Holz oder Stoffpuppen Schenkten um etwas zum Essen zu bekommen.
Später stahlen Sie auch Eier aus den Hühnerställen.
So wurde mir heute berichtet.

LG Harry:)
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#10
Hallo Harald, Du schreibst:
Weiters berichtete Sie mir das es auch Gaskammern gab,näheres wisse Sie selbst nicht mehr.
Aus der Bezeichnung Durchgangslager (Dulag) ist abzuleiten und mit Dokumenten belegt, dass in Strasshof ursprünglich Zwangsarbeiter, hauptsächlich aus der Sowjetunion, an ihre späteren Einsatzorte weitergeleitet wurden. Später wurden im Lager verhaftete ungarische Juden gesammelt und danach auf verschiedene Arbeitslager verteilt. Trotz menschenunwürdiger Behandlung in allen Lebensbereichen durch die Organe des NS-Regimes konnte ein Großteil dieser als Zwangsarbeiter eingesetzten Juden den Krieg überleben... Ein Teil wurde jedoch von Strasshof aus nach Auschwitz und Mauthausen weitergeleitet...mit den bekannten traurigen Folgen. Ich will hier die stattgefundenen Greueltaten nicht beschönigen, aber der Richtigkeit halber schon anmerken, dass im Dulag Strasshof keine Gaskammern waren und die Zeitzeugin >näheres wisse Sie selbst nicht mehr< da falsche Informationen weitergab...

Zum Glück kam ein projektiertes KZ bei Strasshof nicht zur Ausführung, siehe
http://www.geheimprojekte.at/kz_strasshof.html

lg
josef
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andreas1969

Guest
#11
und die Zeitzeugin >näheres wisse Sie selbst nicht mehr< da falsche Informationen weitergab...

das ist so wie die stille post.einer sagt ein,und beim zenten kommt etwas falsches heraus:schlecht:
 
H

Harald 41

Guest
#13
HAllo Josef:
Das mit den Gaskammern kam mir selber komisch vor,da die Dame heute 69 Jahre ist konnte Sie es damals(selbst noch zu klein) :) nicht feststellen,obwohl Sie selbst in der Nähe des damaligen Lagers wohnt.
Ich selbst konnte auch nirgendwo Aufzeichnungen irgenwelcher Gaskammern in der Gegend finden.

LG Harry
 
H

Harald 41

Guest
#15
Franzosenlager Strasshof

Da wir heute eine Familienfeier hatten,vielen mir bei meinem Vater einige Fotos in die Hände .
Eines möchte ich hier einstellen und zwar handelt es vom ehemaligen Franzosenlager.
Zwei Baracken kann man links im Bild sehen,leider komplett zuplackatiert.

FG Harry:)

Ps: Im hintergrund kann man noch den Wasserturm auf dem Bahnhofsgelände sehen.
 

Anhänge

H

Harald 41

Guest
#16
Mir sind im -zuge der DULAG Gedenkstätte noch zwei Pläne in die Hände gefallen,die das Lager sehr gut Dokumentieren.
Westen ist links Osten rechts.

LG Harry
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#17
Dulag Strasshof

Harry :danke für die Bilder!
Befindet sich die Gedenkstätte am ehemaligen Lagergelände bzw. ist sie öffentlich zugänglich?

lg
josef
 
H

Harald 41

Guest
#18
Hallo Josef;
Leider nicht,da würde es auch keiner mehr sehen.
Befindet sich wenn Du mit dem Zug kommst gut zu sehen rechts vor der ehemaligen Universale,mit dem Auto erste Ampel links ( von Wien kommend ) und nach der Unterführung wieder links.
Habe es noch auf einem Plan markiert,und noch ein paar Bilder vor der Fertigstellung.
Ein teil des ehemaligen Lager wurde vor ca. einem Jahr vermutlich an eine Firma verkauft ,da es mit einer Mauer umbaut wurde.

Quelle: Google Earth

LG Harry
 

Anhänge

Stoffi

Active Member
#19
Buchankündigung

Bei der Herbstankündigung vom Metroverlag ist mir folgende, vielleicht interessante Ankündigung in die Hand gefallen:

Strasshof - Die NS Geschichte eines Ortes und ihre Aufarbeitung
Strasshof an der Nordbahn - ein kleiner Ort in Niederösterreich, der eine düstere Geschichte mit sich trägt: Im zweiten Weltkrieg befand sich hier ein KZ, ind das mehr als 20.000 Menschen deportiert wurden....
Autor: Irene Suchy
ca. 260 Seiten
16,5x 24 cm
Paperback
ca. 20 EUR

Erscheint im September

lg Stoffi
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#20
Literaturvorschau

Bei der Herbstankündigung vom Metroverlag ist mir folgende, vielleicht interessante Ankündigung in die Hand gefallen:
Strasshof - Die NS Geschichte eines Ortes und ihre Aufarbeitung
Strasshof an der Nordbahn - ein kleiner Ort in Niederösterreich, der eine düstere Geschichte mit sich trägt: Im zweiten Weltkrieg befand sich hier ein KZ, ind das mehr als 20.000 Menschen deportiert wurden....
lg Stoffi
:danke @Stoffi für die interessante Ankündigung!

Nur der Terminus "...befand sich hier ein KZ" sollte, bei vollem Respekt und Gedenken an die durch das Lager geschleusten Personen, auf "Durchgangslager" (Dulag) geändert werden. Es gab Pläne des Regimes, bei Strasshof ein KZ-Lager zu errichten, welche zum Glück aus verschiedenen Gründen nicht realisiert wurden.

Siehe auch:

http://www.geheimprojekte.at/kz_dulagstrasshof.html

http://www.geheimprojekte.at/kz_strasshof.html

lg
josef
 
Oben