Ebensee "Zement" - Anlagen A und B

M

MisterT

Guest
#64
Hallo MisterT:
Nichts für ungut,danke für die spitzen Panoramabilder mit 360 Grad Blick.
Sind echt super:gut:

LG Harry
Kein Problem :trinken:
Ich finde die Bilder auch recht interessant. Da kann man sich ein kleines Bild von machen wie es in den Stollen aussschaut. Leider sind das alles Aufnahmen von B. Die Dimensionen in A sind ungleich gewaltiger.

Grüße aus Bayern
MisterT
 
#65
Das erste Bild links oben (Gruppenbild) ist für mich besonders interessant: Es ist das erste mir bekannte Foto, das Kammler und offensichtlich auch Fiebinger gleichzeitig zeigt!
Ganz links steht Kammler, und etwas weiter rechts (leicht verdeckt) steht Fiebinger.

LG,
Markus
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#66
Ebensee - "Solvay-Stollen" oder "Zement C" ?

Wiederhole eine vor Jahren hier im Forum bereits einmal gestellte Frage an ALLE "Zementexperten":

Gibt es neue Erkenntnisse über die ursprünglich vorgesehene Nutzung/Verwendung der "Solvay-Stollen", manchmal auch "Zement C" genannt...?

Bei meinem Ebensee-Besuch vor 2 Wochen gab es noch immer die gleiche Antwort wie ich 2005 (und vorher) erhielt und damals in einem Beitrag schrieb:
Stollenanlage Wimmersberg, auch "Zement C" oder "Solvay-Stollen": Keine genauen Angaben zur Nutzung bekannt, angeblich sollte eine Flüssigsauerstoffanlage (A4-Treibstoff) dort untergebracht werden...? Es wurden bis Kriegsende keine industriellen Anlagen mehr installiert, die Stollen dienten in den letzten Kriegsmonaten der Bevölkerung und der Belegschaft der am gegenüberliegenden Traunufer situierten Solvay-Werke als LS-Anlage.
Es soll keine Pläne oder sonstige Unterlagen geben...

Die beiden Stollen führen am Gegenhang von Zement A u. B im Ort Ebensee von der Trasse der Soleleitung in den Steilhang des Wimmersberges. Eine projektierte Flüssigsauerstoffproduktion kann ich mir dort wegen der schlechten Verkehrsanbindung nicht leicht vorstellen! Es gibt auf dieser Talseite keinen Bahnanschluß, von der Hauptstraße nur über einen steilen Fahrweg zu erreichen usw. ...

Nur für LS-Zwecke sind die Anlagen aber sicherlich zu aufwendig konzipiert...

In den Stollen befinden sich nun Sole-Tanks der Solvay-Werke.

lg
josef
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

MisterT

Guest
#67
Soweit mir bekannt gibt es da leider keine sicheren Angaben über die Nutzung der Anlage C. Ursprünglich war, wie Du schon gesagt hast eine Sauerstoff-Verflüssigungsanlage geplant. Diese Pläne wurden aber dann aufgrund der gesamten Umstrukturierung der Zement-Anlagen wohl nie verwirklicht. Ich habe auch schon Berichte über Prüfanlagen in den Solvay Stollen gelesen...ist aber alles reine Spekulationen.
Schätzungsweise wird sich das wohl nicht mehr zweifelsfrei herausfinden lassen.

Grüße aus Bayern
MisterT
 
W

Willy

Guest
#69
Das erste Bild links oben (Gruppenbild) ist für mich besonders interessant: Es ist das erste mir bekannte Foto, das Kammler und offensichtlich auch Fiebinger gleichzeitig zeigt!
Ganz links steht Kammler, und etwas weiter rechts (leicht verdeckt) steht Fiebinger.

LG,
Markus
Fiebinger hatte doch auch eine Postfach-Adresse in Attnang?
Möglicherweise auch Kammler. Hast du da Dokumente?

Willy
 
K

Kamikatze

Guest
#71
Der Stollen im Film

Also, ich kenn mich nicht sooo damit aus, aber: ich habe da mal einen Doku-Film gesehen, "Angriff auf Amerika", in dem ging es auch um das Projekt Zement und den Raketenstollen von Ebensee;sind wohl die ersten Filmaufnahmen davon, die es gibt. Wenn es wen interessieren sollte, gibt es den Film wohl inzwischen auf Dvd(ich hab ihn nur im Fernsehen gesehen damals)!
Gruß!! :)
 
S

Smoke

Guest
#72
a9 a10 bild

naja ich will nicht gross über die Schatten reden für mich sieht dieses Modell irgendwie wie eine Zeichnung aus :huch
 
#74
Hab eben ne intereassante Seite gefunden:
XXX
Nun eigentlich sollte man den Link gleich wieder entfernen, da der Betreiber dieser Webseite b.z.w. Forums in seinen Innhalten immer wieder das Nationalsozialistische Deutschland verherrlicht . Deswegen ist es nicht ratsam sich auf dieses Forum zu begeben ! Da ich nun bei dem sich direkt hinter diesem Link zu findenden Thema auf Anhieb nichts finden konnte das anstößig sein könnte, können wir in unter Vorbehalt in auch vorerst stehen lassen.
Allerdings möchte ich mich b.z.w. das Unterirdisch.de Forum deutlich von den Inhalten distanzieren die über diesen angegebenen Link zu erreichen sind !

Warum den Link Stehen lassen ?
Nun, ich kenne dieses eigenartige Forum schon etwas länger und ich finde es erstaunlich wie fiel Aufwand dieser „The Real Blaze“ betreibt, um Argumente für etwas absolut an den Haaren herangezogenes in das Netzt stellen zu können .
Gemäss dem Motto Masse statt Klasse erschlägt er eine Leser mit frei zusammengewürfelten Material das etwas unsinniges belegen soll.
Das schlimme daran ist, das er vieles mit Möchtegern Quellen belegt die einem unbedarften Leser dazu neigen lassen könnte, die Inhalte für real anzusehen.
Ich kann nur davor warnen die Dargestellten, b.z.w. aus tatsächlichen Ereignissen frei zusammen konstruierte Zusammenhänge als eine reale Möglichkeit anzusehen. Die Kernaußagen dieses Forums entspringen einer, aus meiner Sicht wirren Phantasie !
Da dieser „The Real Blaze“ auf seinem Forum seine Identität nicht preisgeben möchte, ist es kaum möglich mit ihm einen vernünftigen Dialog zu führen.
Das was sich hinter dem genannten Link befindet ist ein negativ Beispiel dafür wie sich jemand in seiner an der Realität vorbeigehenden Vorstellung total verbeißen kann !
Möglich ist natürlich das der eine oder andere etwas dort findet, das plausibel klingt und er dies nun etwas genauer wissen möchte. Für solch einen Fall versuch ich gerne die Sache so darzustellen wie sie tatsächlich ist .

Gruß Henry
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

hebbel

Guest
#77
Rak, Dein Schluß ist problematisch. Die Namensgebung könnte auch vom Verfahren abgeleitet worden sein. Also ohne Vorort-Präsenz der Firma. Die Alliierten haben z.B. manchmal diese "Klassifizierung" benutzt.

Gruß
Dieter
 
#78
Im Moment werde ich hellhörig, wenn Belgien gesagt wird.
Natürlich kann Natriumhydrogencarbonat- oder Wasserstoffperoxid-Herstellung gemeint sein aber solvay wäre genial.
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#79
Meint Ihr dieses Solvay?

Was macht denn ein belgisches Unternehmen in einer österreichichen Verlagerung.
Ebensee ist Standort eines Werkes der Solvay-Gruppe. Da wurde auch Sole aus dem Salzbergwerk Hallstatt verarbeitet, welche mittels einer Pipeline (Soleleitung) angeliefert und in Speicher in den "Solvay-Stollen" (Zement C) gelagert wurde.

Nachstehend ein GE-Foto zur Übersicht:

ROT => Solvay-Werk
GELB => Stollenanlagen und Vorfeld Zement A, B und gegenüber Solvay-Werk Stollen C
WEISS => ehem. KZ-Ebensee
 

Anhänge

Oben