Einbaumherstellung am Mondsee bis in die 1920iger Jahre d.vorigen Jhd.

josef

Administrator
Mitarbeiter
#1
Dazu ein kurzer Textauszug aus der Homepage der Gemeinde Tiefgraben/Mondsee:
Der Mondseer Einbaum nahm eine Sonderstellung unter den Schiffen der Salzkammergutseen ein. Bereits in der jungsteinzeitlichen Pfahlbaukultur nachweisbar, wurde er noch bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts hergestellt und in Verwendung genommen. Form und Herstellungsweise bleiben unverändert. 1825 wurden die Seen fast ausschließlich von Einbäumen befahren und im Jahr 1927 verkehrten auf dem Mondsee noch 19 Einbäume. Der Einbaum wurde aus starken Tannen, die in 11 m Höhe noch mindestens 75 cm Durchmesser haben mussten, in langwieriger Arbeit gehauen. Der Einbaum war im Durchschnitt 11 bis 12 m lang und wurde sowohl für die Fischerei als auch für die Personenbeförderung verwendet.
Die zur Einbaumherstellung verwendeten Baumstämme wurden vor der weiteren Bearbeitung jahrelang unter Wasser im See gelagert. Die Bilder dürften ebenfalls aus den 1920iger Jahren des vorigen Jahrhunderts stammen...

Bilder aus dem Museum Mondseeland
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2
Hier noch ein Querverweis zu den Thread über Pfahlbausiedlungen mit prähistorischen Einbaumfunden...
lg
josef
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben