Fahrzeug- und Flugzeugarmaturenherstellung Schönbühel

K

kylix

Guest
#1
Das ehemalige Werksgelände befindet sich am Hang und ist, wenn man von Melk kommt, gut sichtbar. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Anlagen (von den Russen?) weiterbenutzt, es wurde Textiles verarbeitet. Heute befindet sich ein dort ein in den 60ern errichtetes, großes Wohngebäude der Siedlungsgenossenschaft GEDESAG mit tollem Fernblick nach Westen - das Gebäude ist daher gut sichtbar. Zwischen den Parkplätzen und dem Wohnkomplex gibt es einen Stollen, der mit hohen Stahlgittern verschlossen ist.
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2
Hallo kylix,

herzlich willkommen im Forum.

Nun zum Objekt Schönbühel/Berging:

Das Werk gehörte der Fa. Zizala und erzeugte bis Anfang der 90iger Jahre des vorigen Jahrhunderts Zubehörteile für die Zweiradindustrie. Nach Eigentümerwechsel wurde durch die Firma ZKW-Zizala die Produktion in Wieselburg an der Erlauf konzentriert und das Werk in Schönbühel/Berging geschlossen.

Das dominant am Berghang über Schönbühel befindliche und weithin sichtbare Fabriksgebäude stand längere Zeit leer. Es wurde ca. um das Jahr 2000 von der Kremser Wohnbaugesellschaft GEDESAG erworben und zu einer Wohnhausanlage umgebaut.

lg
josef
 
Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#3
Schönbühel, ehemaliges Werk der Fa. Zizala

Heute habe ich endlich das schon lange geplante Foto des ehemaligen Werkes der Firma Zizala in Berging, hoch über dem Donautal bei Schönbühel, gemacht!

Das heute zum Wohnobjekt umgebaute ehemalige Fabriksobjekt in der Spätnachmittagssonne...

Die Beiträge #15 und #16 befassen sich ebenfalls mit diesem Bauwerk:
 

Anhänge

Oben