Flakstellung zwischen Aderklaa und Raasdorf ?

H

Harald 41

Guest
#1
Hatte vor Weihnachten ein Gespräch mit einem Wagramer, der mir erzählte das im Wald zwischen Aderklaa und Raasdorf ca. in der Mitte wo rechts das Napoleondenkmal steht in diesem Teil weiter hinten Bunker waren.
Des weiteren erzählte er mir das er als Kind darin gespielt hatte,diese aber vor Jahren zugeschüttet wurden,aber in den vergangenen Jahren im -zuge der Aufforstung junger Bäume einiges an Munition gefunden wurde.
Ich vermute eher eine unbekannte Flakstellung ( nicht mit der schweren Flak zwischen Süssenbrunn und Aderklaa zu verwechseln ).
Am Samstag fuhr ich vorbei und ging ein Stück nach hinten,ich sah was Betoniertes Bunker ist das zwar keiner eher ein Unterstand aber für was eventuell kennt jemand so etwas.
Auch vielen mir einige künstliche Aufhäufungen und verwachsene Gruben auf.
Hier noch ein paar Bilder.

Bild 1

Quelle: Google Earth

Und der Rest ist von mir.:D


LG Harry
 

Anhänge

#2
Hallo Harry,

ich hätte eine Bitte, könntest du mir den genauen Standort der Flakstellung Süssenbrunn-Aderklaa mitteilen. Habe gerade eine Notiz gefunden, dass diese Stellung am 20.3.45 von 10 Sprengbomben schwer beschädigt wurde.
Vielen Dank
Renato
 
H

Harald 41

Guest
#3
Hallo Renato;
Mache ich glatt,wenn Du in GE Aderklaa eingibst leicht nach rechts schwenkst auf die Wagramer Strasse L3019 dann hinunterfährst Richtung Süden kommst Du auf der Hälfte der Strecke zu einem kleinen Waldstück da ist ein blaues Kästchen wenn Du da drauf-hälts erscheint Napoleondenkmal.
Links in dem kleinen Waldstück befindet sich das Bauwerk,was nirgends aufscheint.
Die Koordinaten sind: 48" 16"07.22 N 16"33"19.56 O

Noch einmal :danke für deine Hilfe.

LG Harry
 
#5
Also von der Stellung hab ich noch nichts gewusst. Wäre interessant von wem du das erfahren hast.
Mir bekannt ist nur jene Stellung im sogenannten Wolkersdorfer-Wäldchen. Also wenn du Richtung Wolkersdorf fährst kommt nach den Bahnübergang ja der Schießplatz nach der Apfelbaumplantage. In diesem Wäldchen ganz am Ende (Richtung Seyring) war eine Stellung. Welches Kaliber kann ich nicht sagen und ob sie vielleicht zur Platzverteidigung des Seyringer Flugfeldes gedacht war.

Aja was mir auch noch einfällt: Im Raum Aderklaa sieht man vermehrt Sondler gehen. Zweimal hab ich sie schon gesehen. Einmal in einem gepflügten Acker in der Nähe der Spargelhütte auf der Toyota Jirku Seite und einmal am Acker nebem dem alten Teil der alten Bundestraße (schaut ja jetzt fast wie ein schon lange nicht mehr benutzter Rastplatz aus). Was machen die dort und was erwarten die dort?
 
H

Harald 41

Guest
#6
Die Stellung im Wald nach dem Schießplatz kenne ich auch ist aber nur mehr ein Erdhaufen zu sehen,wie Du schreibst kann nur zum Flugplatz Seyring gehören.
Und das mit dem Sondeln kann ich auch bestätigen,sah voriges Jahr eine Frau,aber links vom Napoleondenkmal auf dem Acker gehen da wo die weissen Planen liegen.
Zu dem Herrn kann ich leider nichts sagen kenne ich nur vom Sehen.

LG Harry
 
#7
Ja die sind mir gleich aufgefallen. Nur frag ich mich was die dort suchen? Die Äcker dort werden ja im Jahr mindestens 1mal durchgepflügt.
Vielleicht bleib ich mal stehen und frag die Kollegen, vielleicht geht ihr Interesse eh in unsere Richtung.
 
#8
Hallo Renato
Stellung Aderklaa Süssenbrunn war nicht einmal annähernd beim Napolendenkmal. (Koordinaten von Harald 41)
Diese befand sich ca. auf der halben Strecke zwischen Süssenbrunn und Aderklaa nördl. der B8. Im Rahmen des Baues der S1 wurden auch noch geringe Reste und ein Haufen leerer 8,8cm Hülsen gefunden.
sFlak an den Koordinaten von Harald 41 halte ich für sehr unwahrscheinlich.


lg

Cerberus9
 
#10
Ja die sind mir gleich aufgefallen. Nur frag ich mich was die dort suchen? Die Äcker dort werden ja im Jahr mindestens 1mal durchgepflügt.
Vielleicht bleib ich mal stehen und frag die Kollegen, vielleicht geht ihr Interesse eh in unsere Richtung.
Wenn das erst vor ein paar Wochen war habt Ihr wahrscheinlich meinen Kollegen und mich gesehen. Örtlichkeit paßt jedenfalls.
Wir kennen den Bauern dienstlich und haben von ihm die Freigabe für seine Äcker.
Suchen in der Gegend natürlich auf Napoleon (1809 Schlacht von Wagram).
Funde in dem Acker 2x Kanonenkugel, 2 x Schrapnellkugel, mehrere Gewehrkugeln, eine Handvoll Scheidemünzen und eine Silbermünze, Uniformknopf von einem Artilleristen, Säbelfragment.
Geht also schon noch was, waren aber ziemlich gründlich, also jetzt dort hinzugehen sinnlos. Nächstes Jahr wieder wenn der Frost vielleicht was nach oben treibt.
Zur Frage Interesse. Ja, alles was historisch interessant ist, natürlich auch Anlagen und Stellungen aus dem 2. Weltkrieg.
Der Napoleon und das Mittelalter sind mir halt lieber weil die Munitionsreste aus der Zeit halt nicht so gefährlich sind. Mit so einer Kanonenkugel oder einem Armbrustbolzen kannst Dir nur wehtun wenn Dir das Teil auf die Zehen fällt. Die leider noch immer in Mengen herumkugelnden Handgranaten und Grüße vom Shturmovik sind nicht meins.
LG
Kibosh
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#11
@kibosh :danke , dass du dich nach Jahren des Mitlesens mit einem Beitrag gemeldet hast. Würde mich freuen, weitere Beiträge von dir hier lesen zu können,

lg
josef
 
#12
Grüße von Sturmovik ist gut! In der Gegend gabs ja wirklich massive JaBo Angriffe.
Freut mich, dass du dich meldest. Da ich aus DW bin, kann ich dir gerne helfen, wenn irgendwelche Hürden an der Gemeinde oder bei der Bevölkerung zu nehmen sind. Das ist mein Angebot und ich würde ich freuen euch unterstützen zu können.
 
#13
@FloDW Danke. Angebot wird gerne angenommen. Was wir suchen ist Kontakt zu den Grundstückseigentümern, Bauern der Gegend. Im Gegensatz zu anderen, schleichen wir nicht des Nächtens übern Acker sondern gehen nur mit Einverständnis des Eigentümers und nur zwischen Pflügen und sähen. Dem Acker passiert also nichts, im Gegenteil wir holen auch die Schrotteile raus, die sonst das Ackergerät beschädigen.
Kenne mich auch ein bissel in Deutsch Wagram aus, Freunde von mir betreiben dort ein Kaffeehaus. Können uns da gerne mal zum Erfahrungsaustausch treffen
Mit der Behörde gibts dort Gott sei Dank kein Problem. Letztesmal standen die Freunde und Helfer für eine Stündchen keine 20m von uns und haben sich nur um Temposünder aber nicht um uns gekümmert.
@Josef ich hör an leisen, nicht unberechtigten Vorwurf. Ich hab halt bisher nix zu Eurem Themenkreis beitragen können, werd' mich aber in Zukunft mehr bemühen.
lG
Kibosh
 
#14
Kann dir gerne helfen mit den Grundstückseigentümern. Melde dich einfach hier bei mir und schau was ich machen kann.
Und die Kaffehäuser in DW kenn ich auch alles sehr gut :D
 
H

Harald 41

Guest
#15
Hallo;
Hatte voriges Jahr ein Gespräch mit einem Zeitzeugen in Aderklaa,der sagte mir das nach der Gasstation Richtung D-Wagram in dem kleinen Wäldchen Flachscheinwerfer im Krieg standen.
Heute kann man da nicht mehr viel sehen weil es schon mehr und mehr mit Erde befüllt wurde.

Quelle: Google Earth

LG Harry

PS: Ob das der Wahrheit entspricht kann ich leider nicht sagen,war damals nicht dabei.:D
 

Anhänge

R

robin

Guest
#18
Hi Harald,

Sorry dass ich diesen alten Thread ausgrabe, bin durch Zufall darauf gestoßen. Ich weiß welchen Bunker dieser Wagramer gemeint hat, er ist in der Lobau unweit vom Napoleondenkmal. War in den letzen Wochen zweimal dort, es war eine Flakstellung. Habe auch ein paar Fotos davon.

Liebe Grüße!
 

Geist

Worte im Dunkel
Mitarbeiter
#19
Hi Harald,

Sorry dass ich diesen alten Thread ausgrabe, bin durch Zufall darauf gestoßen. Ich weiß welchen Bunker dieser Wagramer gemeint hat, er ist in der Lobau unweit vom Napoleondenkmal. War in den letzen Wochen zweimal dort, es war eine Flakstellung. Habe auch ein paar Fotos davon.

Liebe Grüße!
Hallo Robin, willkommen im Forum!

Möchtest du uns deine Fotos nicht auch zeigen?
 
R

robin

Guest
#20
Sehr gerne, anbei ein paar Fotos von dem mittlerweile zugeschütteten Flakbunker.

Ich bin sehr offen für neue Sondlerkontakte bzw. werde ich demnächst ein paar Battlefields in Europa bereisen..wenn sich jemand genauso brennend dafür interessiert wie ich schreibt mir einfach mal.

Liebe Grüße!
 

Anhänge

Oben