Grossvater aus dem Sudetenland

TÜP

Active Member
#23
Nach 4 Wochen habe ich vom Bundesarchiv Berlin ein Dokument aus der NSDAP-Gaukartei bekommen. Mehr haben die auch nicht. Die in Koblenz haben mich wieder zurück an das BA Berlin verwiesen.
Der nette Herr Egggert vom BA Berlin hat mir noch den Rat gegeben mich trotzdem an den DRK-Suchdienst in München zu wenden.
Scheinbar gibt es tatsächlich keine Stammrolle, Personalakte oder einen anderen Hinweis auf die Einheit des Grossvaters mehr. Wir werden wohl nicht mehr erfahren wo er gedient hat und wie er zu Tode gekommen ist.
 
I

Ingwer

Guest
#24
Das kann ich mir so nicht vorstellen. Es gibt nur ein Land mit soviel Papierkrieg, wie Deutschland. Da wird sogar der Müll in Gewicht oder Bestandteile erfasst.

Na, ja. Aber man muss ja nicht Alles erfassen.
 
#25
Soweit ich weiß wurden 1944 die Akten von SS Mitgliedern vernichtet oder verfälscht. Ich habe eine Auskunft er Wast mit Truppenteil 5. Einheit die es so nicht gibt.
 

SuR

... wie immer keine Zeit ...
Mitarbeiter
#26
Soweit ich weiß wurden 1944 die Akten von SS Mitgliedern vernichtet oder verfälscht. Ich habe eine Auskunft er Wast mit Truppenteil 5. Einheit die es so nicht gibt.
Na klar. Die wussten schon 1944, dass sie den Krieg verlieren und die Akten durch die Amis erbeutet werden. Daher haben sie beizeiten angefangen, die Akten zu verfälschen, damit wir heute was zu rätseln haben....:hau

Es gibt so manche Einheit, von der heute so gut wie keiner was weiß. Bei mir im Bücherregal steht beispielsweise ein schönes, teures und seltenes Fachbuch, das ich bei einer Wette gewonnen habe-. Da meinte der Kammler-Experte (hallo Rainer! :)), dass es nie eine Sonderinspektion VII gegeben hätte. Bis ihm der Mob-Plan vorlag. :D
 
H

hebbel

Guest
#27
Nicht umsonst sind einige Dinge so nicht passiert, wie es manche Leute glauben machen möchten, denn die Wahrheit ist realistischer als die Phantasie dieser Leute. :D

Gruß
Dieter
 

TÜP

Active Member
#28
Guter Spruch hebbel! Den sollten sich einige hinter den Spiegel klemmen.

Habe jetzt noch Grossvaters Karteikarte der NSDAP bekommen. Mehr Dokumente hat auch das BA Berlin nicht. Die gaben mir noch den Hinweis das man beim DRK-Suchdienst und der Kriegsgräberfürsorge anfragen soll. Werde ich nun auch noch tun. Allerdings glaube ich nicht mehr daran noch zu erfahren in welcher Einheit er gedient hat und wie er zu Tode gekommen ist.
 
Oben