Hainburg - Braunsberg

#2
Hallo t3atnö!

Habe mal eine Frage?
Auf dem ersten Bild #1 ist ein Berg zu sehen, auf dem ist ein Haus oder sowas weist du was das ist?
Mfg.kallepirna
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#3

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#6
Habe aus dem Thread über "Austria Tabakwerke - ehem. Fabriksgelände" den Beitrag #10 hierher (-> hier Beitrag #1) kopiert und die Beiträge, welche sich nur auf das Thema "Braunsberg" beziehen, hierher verschoben (-> hier Beiträge #2-#5) um einen eigenen "Braunsberg-Themenblock" zu schaffen!

lg
josef
 
Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#7
Blick vom Braunsberg - Teil 1

Da es schon einige Beiträgen zum Braunsberg bei Hainburg gibt, Fotos (aus 2011) mit Ausblick vom Plateau im Uhrzeigersinn:

Teil 1.:[/
1. Richtung Osten sieht man die slowakische Hauptstadt Bratislava.

2. Nochmals nicht gezoomt, im Vordergrund Wolfsthal, dahinter folgt die Grenze bei Berg. Links ist die Burg von Bratislava zu erkennen, rechts der Donau die Plattenbauten des Stadtteils Petrzalka (Engerau) und dahinter beginnt die Donautiefebene

3. Im Südosten erkennt man die Königswarte bei Berg.

4. Richtung S und SW liegt die Stadt Hainburg mit dem Burgberg.

5. Nach Westen erkennt man die Donau stromauf im Dunst Richtung Wien verschwindend… Rechts die Donauauen des Nationalparks.

6. Nochmals Richtung W mit der Donaubrücke bei Bad Deutsch Altenburg
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#8
Blick vom Braunsberg - Teil 2

Teil 2.:

7. Nach N (gezoomt) erstreckt sich das flache und weite Tal der March als Grenzfluss zwischen A und SK. Links und weiter außerhalb des Bildrandes erstreckt sich die Ebene des Marchfeldes. Das Gebäudeensemble im Mittelgrund ist Schloss Hof, der Silo dahinter steht am Grenzbahnhof Marchegg…

8. Nochmals der Blick nach Norden: Im Vordergrund die Donau, am rechten Rand die Marchmündung bei Devin (Theben) mit dem Hang des „Thebner Kogels“. Die March zieht sich leicht schräg nach oben zum Horizont. Links wieder Schlosshof und der Silo vom Bahnhof Marchegg. Rechts am Hangfuß erkennt man Devinska Nova Ves und die Anlagen des VW-Montagewerkes „Volkswagen Bratislava s.r.o.“ ( ->Schornstein).

9. Nochmals die Marchmündung im Nordosten: Vorne der Spitz ist Österreich, am gegenüberliegenden Ufer Devin (Theben) mit der Burgruine am Arpadfelsen. Der Bereich der Marchmündung in die Donau war während der Zeit des „Kalten Krieges“ bzw. des „Eisernen Vorhanges“ ein Ort mit besonders vielen Fluchtversuchen aus dem Osten… Einige wenige endeten erfolgreich, viele jedoch tragisch im Kugelhagel der Grenzsoldaten oder in den Fluten von Donau oder March…

10. Und zuletzt Gesamtbild mit dem "Thebner Kogel"
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

Harald 41

Guest
#9
Josef ebenfalls :danke für die Bilder vom Braunsberg,da kann bzw. brauche ich keine mehr hochladen, es wären die gleichen nur das Datum älter ( selbst der Dunst ist der gleiche) :D

LG Harry
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#10
... ( selbst der Dunst ist der gleiche) :D
Ja Harry, der Dunst von heute ist harmlos und zeugt von hoher Luftfeuchtigkeit... Ich kann mich noch an die 60iger Jahre des vorigen Jhdt. erinnern: Damals qualmte es noch ordentlich aus den Schloten im Raum Bratislava und das war sicher nicht "Sauerstoff pur"... :D Die dunklen Rauchwolken sah man schon, wenn man von Parndorf nach Kittsee fuhr...

lg
josef
 
Oben