Lost Places in Österreich

josef

Administrator
Mitarbeiter
#21
Ehemaliger Hochofenstandort Eisenerz-Münichtal - Teil 2

Teil 2:

7. Stirnfront der Kraftwerkshalle – Bild aus 1930 (ÖAMG-Werkszeitung, Heft 17 v. 14.08.1930)
8. .-9. Gleiche Stirnfront, aufgenommen 2009
10. – 12. Historische Ansichtskarten der Hochofenanlage (aus dem freien Ansichtskartenarchiv der ÖNB).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#25
Grau- und Blaukäfer...

Am Gelände eines stillgelegten Industriebetriebes entdeckte ich heute je einen Vertreter der fast ausgestorbenen "Grau- und Blaukäfer"...

1. freilebender Graukäfer
2. ein Blaukäfer hinter Gittern :D
 

Anhänge

#26
Ehemaliges Gaswerk - Teil 1

wer sich in Wien ein bissl auskennt wird wissen worum es sich handelt....geile Location kann ich nur sagen :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#29
Ehemaliges Gaswerk - Teil 4

auf dem Gelände befinden sich 17 wunderschöne denkmalgeschützte Gebäude. Angeblich sollen hier Wohnungen ab diesem Jahr entstehen. Ich gehe mal davon aus daß diese wunderbaren Denkmäler der Industriekultur erhalten bleiben. Hoffentlich. Ich habe einen interessanten Artikel vom Umweltbundesamt gefunden, wonach der Boden bis in einen Umkreis von 200 Meter rund um die Anlage kontaminiert sei. In diesem Fall müsste eigentlich eine eigene Wasseraufbereitungsanlage für die geplante Wohnhausanlage Pflicht sein. Mal schauen was sich 2016 so tut....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#32
Kammer mit Fluchttunnel im Weinviertel

Unter einem Wehrturm im Weinviertel hab ich folgende Kammer entdeckt....von der Straße aus in dichtem Gestrüpp versteckt befindet sich der Eingang zu einem Tunnel, der am Ende über einen Aufstieg zu einer Kammer führt. Sieht aus wie ein Verhörraum. War alleine unterwegs und hab glaub ich 10x überlegt ob ich mich da reinwagen soll. War stockdunkel und nur mit einer schwachen Taschenlampe bewaffnet hab ich es dann doch gewagt. Hat sich fotografisch ausgezahlt. Im der Mitte des Tunnels (geschätzte 80m lang) war ebenfalls ein Gang zu sehen, der aber fast bis obenhin mit Zement zugeschüttet war. Leider nicht zu erkunden. War aber trotzdem spannend.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#33
Ehemalige öffentliche Waage

Zwar keine so tollen Bilder wie von @flaming-youth und anderen Profis: :bravo::bravo::bravo:

...sondern nur mit meiner alten "Jackentaschen-Lumix" dokumentarisch festgehalten:

Ein ehemaliges "Waagenhäuschen" einer öffentlichen Waage an einer Dorfstraße in desolater Umgebung irgendwo in der niederösterreichischen Pampa:
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#35
Waagehäuschen...

...voll interessant, hab gar nicht gewusst, daß so was noch existiert...
Danke für das Lob.

Am Land gab es früher fast in jedem Ort eine öffentliche Brückenwaage. Gewogen wurden hauptsächlich landwirtschaftliche Produkte der Bauern beim Verkauf an die diversen Händler. (Getreide, Weintrauben, Kartoffel usw. ...). Bedient wurden die Waagen durch einen beeideten Wiegemeister - war meistens ein Gemeindebediensteter. So eine relativ kleine Waage wie beim gegenständlichen Objekt kannte ich auch nicht!

lg
josef
 
Oben