Militärgelände östlich Stammersdorf

R

Rittermann

Guest
#22
Letzte Chance!!!

Für alle, die das höchst interessante Gelände mit seinen zahlreichen Objekten noch einmal erleben wollen, ist höchste Zeit. Am Gelände wird ein "Schönungsteich" errichtet. Das teilweise noch sehr authentische Gebiet ist daher für alle "Unterirdischen" bald verloren. Vielleicht findet sich auch der eine oder andere der noch einige Fotos schießt und das wenig dokumentierte Gebiet "archiviert".
 
R

Rittermann

Guest
#25
@bunkerratte: Danke für die Bilder. Ich werde vermutlich am Freitag auch noch dokumentieren. Ich sehe, dass Du Dich auch gründlich umgesehen hast, denn das Objekt in Bild 3 ist mir bekannt und finde ich (und mein Glockspaten) ebenfalls besonders interessant :)

Möglicherweise überlebt doch ein Teil, da ich nun auch die Wien-Seite dazu habe: http://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/grenzweg-indenwinkeln/images/schoenungsteich-plan.gif Allerdings würde ich als Baufirma trotzdem die Hände davon lassen - aber vielleicht wissen die auch noch nix. (Mein Vater bekam einmal einen ähnlich lustigen Auftrag in Zwentendorf - war besser als Traismauer 2006/07)

Amüsant finde ich aber noch folgendes: in den 70er-Jahren hat uns ein Anrainer erzählt, dass vom Gelände ein unterirdischer Gang zum Heeresspital führen solle. Nu, ja - so wirklich haben wir das nicht geglaubt und haben auch nicht danach gesucht. Unlängst bin ich aber den Marchfeldkanal auf dieser Höhe entlang gegangen und fand an einer Stelle tatsächlich Betonreste, die den Kanal queren. (Ungefähr auf halber Höhe zwischen Stammersdorfer und Gerasdorfer Str.).
 
M

Maestro

Guest
#27
Hallo! Bin neu hier als ein herzliches Willkommen :) Möchte diese Woche einen kleinen Ausflug auf den Bunkerplatz machen. Leider musste ich lesen das dort ein Teich enstehen soll. Weiss jemand ob mit den Arbeiten schon begonnen wurde?
 
#29
Kleine Ergänzung:

Die Sockeln sind von Flakgeschützten und zwar von französischen 7,5cm Feldkanonen welche ihrer Räder beraubt und als Flakgeschütze eingesetzt wurden. Dies allerdings nur zu Beginn des Krieges, da sich sehr schnell die Unwirksamkeit der veralterten Geschütze für Flaktätigkeit zeigte.
Sonst war dort über die Felder verstreut die Alarmflakbatterie der Flakkaserne.

lg

Cerberus9
 
M

Maestro

Guest
#31
Also ich war gestern dort und bin echt begeistert gewesen, habe auch viele Fotos gemacht, muss unbedingt noch ein paar mal hin. Glaubt ihr das es sich lohnt dort Sondeln zu gehen? Liebe Grüsse!
 
#32
Was hat dich dort begeistert? Sondeln halte ich für nicht sehr sinnvoll. Es sei denn du stehst auf Schrott. Aber wer weis, vieleicht hast du ja Glück und findest was brauchbares.

Viel Glück
Cerberus9
 
M

Maestro

Guest
#39
hall cerberus. nein die antwort ist perfekt. dachte mir da stand früher was anderes. :) Hab jetzt eh auch das luftbild von bunkerratte bekommen - vielen dabk nochmal :D
 
Oben