Obersalzberg

#21
OSB - Guthofstollen ................

Hallo Leute, Hallo Kurt!

Das Bild zeigt einen der vielen Notausgänge am Berg, hier besonders im Bereich des Gutshufes! Notausgang deshalb, weil von innen verschlossen - und auch zu 90 % von innen vermauert um sogannnte Entdecker abzuhalten!
Die Pläne, die beim "Hartmann-Buch" als Grundlage dienten sind alle zumindest in Kopie in BGD vorhanden!
Wenn Ihr das Buch genau lest, so erfahrt Ihr auch, daß beim Einmarsch der US.Army ein Kommando zu Hartmann kam und Pläne "on Maß" mitnahm, die heute in den USA verwahrt werden - aber zum Großteil zwischenzeitlich u.a. von Florian eingesehen wurden und in Kopie vorliegen!
Auch die Baufirmen, die z.B. beim Doku-Zentrum in der Planung eingesetzt waren haben genügend Plan-Material - es gibt sogar eine Computer-Symulation über die verschiedenen Stollen, die ich schon einsehen durfte - aber eine Kopie durfte man mir aufgrund von Verträgen der Firmen mit dem Bund nicht geben - ich bin aber weiter dran!
Beim Gutshof gibt es mehrere Stollenanlagen - z.B. die Luftschutzanlage, die u.a. die Stromversorgung des ganzenen OSB bis Ende 1945 - nach dem Bombenangriff sicherte! Heute sind all die Aggregate usw ausgebaut und fotografisch und Planmäßig dokumentiert!
Fragt nicht immer, was im Buch vom Florian drinnen ist - laß Euch überraschen - sonst braucht er erst gar nicht das Buch heraus bringen!
Das Stollensystem "Buchenhöhe" - "Klaushöhe" usw wird alles abgehandelt!

mfg Fred
 
K

Kurt-IBA

Guest
#22
Hallo Fred, und Rest der Welt...

ich kann im august nicht auf dem "Berg" kommen, da sich einiges wichtiges ergeben hat!
Ich bin zu dieser zeit bei der person die den "Hartmann-Nachlaß" gekauft hat um in diesen unterlagen:
original-bormann-karte 12 einzelkarten
stollenpläne
armierungspläne
die letzten funksprüche von N2
usw einsicht zu nehmen !!!

Ich denke , Du hast dafür Verständnis. Da sich diese Gelegenheit "nie" mehr ergibt.

Herr Hartmann hat also in seinem buch (siehe oben) nicht die wahrheit gesagt, es wurden nicht alle pläne von den amis mitgenommen sondern auch einiges von ihm selbst. Und die in diesem Buch gezeigten kartenausschnitte sind nicht identisch mit den originalkarten, da wurde einiges weg retuschiert in der buchausgabe! Zum Beispiel der kartenbereich der ss-kaserne da findest du keine stollen, auf der originalkarte sind jedoch stollen eingezeichnet!
Zum schluß noch ein bild vom stollenbereich "Berghof", es handelt sich um die fernsprech-kaverne mit deutlich sichtbaren kabelschächten...

gruß Kurt
 
#23
Kurt
Sei mir nicht böse, aber ich denke wenn du dich auf ein „ Kurt Grasser „ in deinem Bild beschräken würdest, würde das auch reichen ! Ohne überall deinen Name zu lesen, macht es vieleicht möglich den eigentlichen Inhalt des Bildes zu erfassen ! Ich sehe nur überall „Kurt Grasser“ und muß dabei unweigerlich grinsen !!

Gruß Henry

Und nicht vergessen: Es ist nicht böse gemeint !!
 
K

Kurt-IBA

Guest
#24
Hallo Leute,

habe eine Teilzeichnung von einer Obersalzberg - Stollenanlage in die IBA Homepage unter "wir brauchen ihre Hilfe" gestellt. Sie wurde gezeichnet von "Robert Jurga" der auch alle Rechte darauf hat ! Im Lauf der Zeit wird er "alle" Anlagen im Grundriss sowie als "D3-Zeichnung" für das geplante Buch zeichnen.
Es handelt sich um zwei gegenüberliegende MG-Sicherungs-Stände im Stollensystem, der Zugang ist nur von "unten" dem sogenannten Unterstollen möglich!

Der Hartmann-Nachlaß ist gewaltig !!! Er befindet sich so gut wie in unseren Händen! Somit sind wir die einzigen die die Orginal Hartmann Karten besitzen-wir werden sie im geplanten Buch veröffentlichen !

Gruß Kurt
 
#28
Bild

Nach weiteren 3 Jahren....

Ist das Bild wieder aufgetaucht, klar der KURT IBA Schriftzug ist auch noch vorhanden.....

ALSO WER kennt diese TÜRE, zum "Klo"

Mario

Wo ist jetzt nur das Bild wieder.....
 

Geist

Administrator
Mitarbeiter
#30
Vor kurzem bot sich die Gelegenheit nach Berchtesgaden zu fahren, da ein Untergrundkollege in der Gegend zu tun hatte.
Es war ein wunderschöner Tag mit Schnitzel und Bier auf der Kehlsteinhaus-Terrasse und einem traumhaften Blick auf die Berge rundherum.

Auf dem ersten Bild ist ein Tor mitten im Wald zu sehen mit den Koordinaten N47°37,51 und E 13°01,33. War das mal ein Zufahrtstor ins Führersperrgebiet oder was anderes?

Man findet noch einige Reste in der Gegend, aber da wir nur einen Nachmittag Zeit hatten, blieb kaum die Muse in die Tiefe zu forschen und leider kamen wir eine Viertelstunde zu spät, um die Führung im ehemaligen Bereich des Reichssicherheitsdienstes mitgehen zu können.

Ich hänge ein paar Bilder an und würde mich freuen, wenn sich jemand aus der Gegend meldet, der vielleicht mehr Infos hat, gerne auch per PN.
 

Anhänge

#36
Berchtesgarden

Hallo Geist !
Habe mal eine Frage diese
die Führung im ehemaligen Bereich des Reichssicherheitsdienstes
wo findet die stadt. Entschuldige bitte die blöde Frage höre zum ersten mal davon. Oder meist du die Bunkeranlage vom Türken,da konnte man doch immer so ohne Führung rein,es würde mich mal interessieren.Mfg.kallepirna
 
#37
Hallo Geist ( Betrifft Beitrag 30 bis 35!

Dass Du relativ neu am Obersalzberfg bist - zeigt sich an Deinen Aufnahmen - die zum Großteil bereits aus ähnlicher Sicht immer wieder im Netz zu sehen sind!
30 Bild 3 : Kehlstein - Materialseilbahn-Anker
30 Bild 4-5: Kehlstein Wasserversorgungsanlage - Kanal und Hochbehälter!
31 Bild 3 : Kehlsteinstraßentunnel - schönes Bild während der Busfahrt
32 Bild 4-6: Kehlstein Tunnelzugang zur Liftanlage
33 Bild 3 : Häuser am Hintereck
33 Bild 6 : u.a. Zugang zur Quellfassung der Saline Berchtesgaden
35 Bild 3 : Zugang zur Stollenanlage - u.a. Bormann
35 Bild 6 : Rekonstruiertes Wachhäuschen beim Hotel zum Türken

Die von Dir angesprochene Führung würde mich auch mal interessieren - da ich auch dort oben ab und zu führe!


mdf Fred
 
#38
Dies und das

na endlich schreibt mal wieder jemand über den vergessenen OSB.....

schöne Bilder

Frage kennt eigentlich jemand (auser der verschollene Kurt) das Bild das vor langem Ralf (schade das du weg bist) gepostet hat ????

Gruß Mario
 

Geist

Administrator
Mitarbeiter
#39
Danke für die Beschreibungen. Ja, ich meinte die Führung beim Hotel zum Türken. Dass man dort auch ohne Führung irgendwo reinkäme, konnte ich nicht feststellen, aber wir hatten auch nicht die Zeit, um viel zu suchen.
 
#40
Ich hoffe auch das es wieder was über ihn zu lesen gibt,ist ziemlich ruhig um ihn geworden.Leider wohne ich zu weit weg wäre gerne Öfter da,die Landschaft und alles drum herum hat es mir angetan. Ärgere mich schon lange darüber das ich nicht mal früher dort mal hingefahren bin,wäre dann bestimmt da hin gezogen zumindest in die Gegend ist einfach super dort.Mfg.kallepirna
P.s. Vieleicht gibt es doch noch das ein oder andere Geheimnis zu lüften,wenn ich auch nicht so recht dran glauben mag.
 
Oben