Rote Hütte

M

Max

Guest
#1
Hallo Leute!!!
Eine Frage! Wo finde ich ein paar Bilder von der Bunkeranlage auf "Rote Hütte"?? Da gibts doch eine anlage oder???
MfG Max
Danke schon mal!!

kps: Ich hoffe, dass mein ständiges Verschieben nicht so sehr nervt. -> Ich war hier!
 
R

ronnsei

Guest
#2
Hi Max,

bei der "Roten Hütte" sind die einzelnen Russenbunker.
Eine andere Anlage ist zwar im Gespräch, aber bisher noch nicht bekannt. :gruebel
Jedenfalls mir noch nicht... :confused:

MfG
 
M

Max

Guest
#3
Hallo!
weiß jemand ob es irgendwo Bilder über die "Russenbunker" gibt??
Hab mal ein paar im Internet gesehen, wes aber nimmer wo!!!
WER kann mir BITTE weiter helfen? ? ?

MfG MAX
:fragend
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TÜP

Active Member
#4
Hallo Max,
die Bilder von der russ. Leitstelle (Bunker) waren mal auf der Seite von Stefan Tidtke (tid). Diese Seite gibt's im Moment nicht.
Leider ist meine CD mit den Bildern von dieser Seite im Ar... . So fehlen mir neben diesen Bildern auch alle Kott_Fotos, die sich ebenfalls dort befanden. Vielleicht kann mir da mal einer helfen, denn ich benötige diese Fotos (Kott) dringend!?
 
M

Max

Guest
#14
Hi Leute!!!
Danke für die Bilder!!
Eine Frage hab ich aber noch! Kann man die Anlage noch begehen?? Falls ja wo befindet sich der Eingang??
MfG Max
;)
 
#15
Original geschrieben von Max
Hi Leute!!!
Danke für die Bilder!!
Eine Frage hab ich aber noch! Kann man die Anlage noch begehen?? Falls ja wo befindet sich der Eingang??
MfG Max
;)
...es lohnt nicht...die anlage ist sehr klein und die russen haben das objekt aus allen möglichen und für den bunkerbau eigentlich nicht brauchbaren betonteilen zusammengeschustert...

das objekt ist in offener bauweise errichtet worden. in einer flachen baugrube wurden die betonteile zusammengestellt und zusammenbetoniert. dann hat man alles wieder verfüllt und eine erdschicht aufgebracht. die überdeckung dürfte gerade einmal so 1 m betragen...

eben alles kühn und sowjetisch...:hau

glück auf

peter
 

Joe

Fehlerkramrumschlager a. D. :)
Mitarbeiter
#16
...und auf dem Truppeübungsplatz liegend und verboten! :cool:
Aber das weisst du bestimmt.
Gruß
Joe
 
#18
..... nicht nur das man die Eingangsbauwerke wieder hergestellt hat, auch das etwa 1998 geschliffen größere Gebäude hat man wieder ausgegraben, also die Kellerräume waren gut 1,5m übererdet, und den gesamten Keller wieder freigelegt.....
 

Anhänge

#19
Auch hat man die Abluftanlagen instand gesetzt und hat vom Jonastal ein neues E - Kabel zur Anlage geführt. Mir verschließt sich völlig das -Warum- seit dem Abzug der Russen war die Anlage offen, alles war feucht, gammelig, von hunderten Schaulustigen begangen und plötzlich versenkt man hier richtig Geld um die Anlage instand zu setzen.....
 

Anhänge

Oben