Rucksack - Suche - Problem

B

Bacchus

Guest
#1
Hallo Leute !

Folgendes Problem: Ich bin seit längerer Zeit dabei, mir einen Rucksack zu kaufen, allerdings konnte ich mich noch für keinen entscheiden - hoffe auf Eure Hilfe.

Was ich damit unternehmen möchte: Bunker/Stollenbegehung (es sind bereits 3-Tages-Touren geplant); eine Finnland-Trekking-Tour im nächsten Jahr

Was ich erwarte: Einen absolut robusten Rucksack, mehr oder weniger wasserdicht (werde sowieso eine Regenhaube in Flecktarn dazukaufen), s. gute Trageeigenschaften, mind. 60 l, schlichtweg ein Rucksack, mit dem ich ABS. alles unternehmen kann, ohne befürchten zu müssen, dass er beim 5 meter, an dem ich ihn im Berg durch einen engen Stollen ziehe, auseinanderfällt. Unmöglich? Erwarte ich zuviel, nach dem Motto "Rucksack aus russischem Panzerstahl" ?

Jmd hat mir bereits geraten, einen gebrauchten Bundeswehrrucksack zu kaufen. An sich keine schlechte Idee, allerdings ob der die Trageeigenschaften eines 400 DM-Teils hat, darf wohl bezweifelt werden...

A propos:
Was ich auszugeben bereit bin: Bis 200 €, da ich davon ausgehe, dass ich in Qualität investiere, die ich mind. die nächsten 10 Jahre tragen werde.

Kann mir evtl. jemand einen Tipp geben, wo ich Markenrucksäcke II Wahl kaufen kann?

Über Eure Meinung würde ich mich sehr freuen
Jakob
 
D

Dachs

Guest
#2
Rucksack

Ja, da hast Du ein Problem!

Für zwei ganz verschiedene Bereiche einen Rucksack zu finden der Beide abdeckt ist fast unmöglich.

Bunker oder Stollentouren, dies heisst kriechen, robben, klettern ect. da wäre ein Schleifsack mit das beste. Den kann man auch mal an einem Stück seil hinter sich her ziehen ohne das er sich gleich in Wohlgefallen auflöst.

Für längere Strecken Übertage mit entsprechendem Gepäck ist das natürlich nichts.

Anderseits sind die modernen Reiserucksäcke meistens aus Kunstfaser die ein längeres über den Boden schleifen sehr schnell mit Auflösungerscheinungen quittieren.

Persönlich verwende ich einen Gebirgsjägerrucksack der BW kostet so um 15 Euro ist sehr stabil und läst sich auch noch einigermasen gut tragen.

Der hat schon einiges durchgemacht und fällt bis jetzt noch nicht auseinander.

Gruss Dachs
:D :D

Hier die Links
Nummer 1
Nummr 2
Nummer 3
Nummer 4
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#3
2.wahl markenrucksäcke

ja hallo auch!

bin gerade über deinen beitrag/anfrage gestolpert...

ja, versuch es doch einfach unter

www.ebay.de

dort kannst du neues und neuwertig gebrauchtes ersteigern...

ist ne gute seriöse adresse um günstig an qualitativ gute dinge zu kommen.

gruß
micha
 

Dieter

Ehrenchefchen
Mitarbeiter
#4
Also ich würde dringend zu zwei Rucksäcken raten. Einen für die Stollen und Bunker, auch für drei Tage eher kleiner (40 bis 60 l) und nichts aus Kunstfaser - wie Dachs schon schrieb. Vor allem was ohne Innen- bzw. Außengestell (gibts letzteres eigentlich noch??), damit man auch problemlos durch Engstellen kommt bzw. den Rucksack da auch mal "durchtreten" kann. Hier kanns ruhig was altes und gebrauchtes sein, den vollen Tragekomfort genießt man im Stollen eher selten und auch ein Auflösen iergendwelchen Inhaltes ist nicht auszuschließen.

Für die Trekking- Tour sollte es dann doch ein Markenrucksack sein. Der braucht nun mal ein Tragesystem und größeres Volumen. Leider haben die Preise da ganz schön angezogen. Für größer gewachsene Menschen empfehlenswert der Early Bird L (four seasons) mit rund 70 Litern, rund 150 €. Für die 2- Wochen- Tour abseits der Zivilisation wirds teuer: Bergans Alpinist Escape, 130 l und absolut die S- Klasse für rund 385 €. Empfehlenswert war auch immer die Wolfskin- Serie Renegade (Typ II mit 65 + 10 l für Rückenlänge bis 64 cm bzw. Typ III mit 70 + 10 l für Rückenlänge 64 bis 68 cm). Obs die noch gibt, kann ich allerdings nicht sagen. Kamen immer um 400 DM.

Bleibt: Kauf nichts bei ebay, wenn man Dir nicht sagen kann, für welche Rückenlänge der Rucksack gedacht ist!!

Gruß

Dieter
 
B

Bastian B

Guest
#7
Hallo Bacchus,

Ich muß feststellen das ich Dein Problem nur zu gut kenne, es gibt einen Rucksack der hat ca. 120l , das Beste daran ist, dass er einen kleinen Rucksack beinhaltet der ca. 20-35l Fassungsvermögen hat.

Diesen habe ich in dem kleinen Alpinladen Domstr. 13 gesehen.
War mir aber damals zu teuer.

Der ist für Touren gut und den Rest für unter Tage packt man dan in den kleinen.

Sieht als Einheit wie ein Rucksack aus, hat einen gutes Tragesysthem auch am kleinen.

Gruß Basti:)
 

Joe

Fehlerkramrumschlager
Mitarbeiter
#9
Rucksack für Untertage...

Aldi-Nord hatte gestern brauchbare Rucksäcke im Angebot:

ALLROUND-RUCKSACK

Größe ca. 47 x 30 x 14 cm - je nach Modell, aus strapazierfähigem
Polyester, wasserabweisend, in verschiedenen Farbstellungen.

Stück € 11,99 DM 23,45

Die Dinger haben auf der Vorderseite einen Latz, in dem ein Skater-Helm (Oder ein Berghelm) Platz findet und an der Seite die Skateschuhe (oder Bergschuhe).

Desweiteren eine Handytasche (besonders gut Untertage:)) und eine Regenhaube.
Heute gab´s noch welche in verschiedenen Farben und Typen. Für kurze Ausflüge untertage und als Daypacks sehr empfehlenswert.
Gruß,
Joe
 
S

Speedy

Guest
#10
Rucksack

Moin Leute,
die von Euch die mich kennen wissen für Untertage u. kurze Touren habe ich meiner Tochter den Rucksach geklaut, reicht f. Batterien, Gertränke, Handtuch, was zum Futtern, Klappspaten Vernadszeug u. was sonst noch gebraucht wird (nee Tampons hatte ich noch nicht dabei), ist auch als Arschleder benutzbar.
Ansonsten gebe ich Joe, Dieter u. den anderen Recht u. immer auf den Tragekomfort achten.
MfG
Kai
PS. schei. Java
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben