bunkeranlagen in menden und iserlohn

F

fremdenlegionär

Guest
#1
hallo zusammen! kann mir jemand etwas über bunkeranlagen in menden und iserlohn sagen? haben in menden unter der alten"schmöhle villa" eine bunker und einschiessanlage aus dem 2.WK beim rückbau der villa entdeckt! nach einem ehemaligen arbeiter(96 jahre) wurden dort im 2.WK munition für messerschmitt 262 hergestellt!die abruchfirma hatte mit dem kampfmittelräumdienst tonnenweise messinghülsen aus dem bunker geholt(verschiedenste caliber)! dr. schmöhle war bei der luftwaffe im rang eines majors( 1942),es soll noch eine insgesamt 4 km lange bunkeranlage unter menden sein?????! ist da was dran? auch soll es so in iserlohn sein? über hinweise würde ich mich freuen! danke! gruss ulrich
 
F

fremdenlegionär

Guest
#2
vorstellung meiner person

hallo zusammen!sorry ,dass ich mich erst jetzt vorstelle! ich bin 43 jahre alt und komme aus iserlohn! habe schon seid meiner jugend bunker und ruinen aufgesucht(hagen, gevelsberg,wuppertal usw.)!habe nun wieder mehr zeit und lust mich damit intensiver zu befassen! freue mich auf das forum! gruss ulrich
 
A

Altenaer

Guest
#3
Hallo fremdenlegionär,

bin noch ein "Frischling" auf dem Gebiet Bunker/U-Verlagerungen. Freu mich Leute aus dem MK und Umgebung kennen zu lernen. Aber zu Deiner Frage - im Hönnetal nahe Lendringsen gibt es die ehem. U-Verlagerung "Schwalbe 1". Dort sollte aus Kohle Flugbenzin gewonnen werden - soweit ich weiß für die von Dir genannten Me 262. Die Stollen sind heute noch begehbar. Sehr beeindruckende Anlage !!!
 
A

Altenaer

Guest
#5
Ja, da hast Du natürlich recht. Bitte um entschuldigung, wollte hier keinen zu irgendwas falschem veranlassen. Da hatte ich mich einfach falsch ausgedrückt....
 
Oben