Burg Engelsberg in Hopfgarten Tirol

D

Diver

Guest
#1
Die Burg (Ruine) Engelsberg befindet sich in der Marktgemeinde Hopfgarten in Tirol.
Geschichte dieser Burg zitiert aus: "Kulturführer Hopfgarten - Zeugnisse Regionaler Geschichte"

Die "Burg Engelsberg" wird urkundlich erstmals 1234 als Besitz des Hochstiftes Regensburg erwähnt. Beim Kauf des Brixentales durch das Erzstift Salzburg (1380) wird dabei auch der "Turm zu Engelsberg" erworben. Im Zuge der Bauernkriege (Mai 1526) wird die Anlage von den Aufständischen niedergebrannt und nur mehr teilweise wieder errichtet. Engelsberg war Sitz eines Propstes, der für die Einhebung aller Abgaben an den Landesherrn verantwortlich war. Er war auch Vorsitzender des Urbarialgerichtes, das über Grundrechte und Lehensstreitigkeiten entschied.
1608 wurde die Propstei Engelsberg mit dem Pfleggericht Hopfgarten vereinigt und in den Markt Hopfgarten verlegt. Dadurch gerieten die Bauwerke im 16. und 17. Jahrhundert in zunehmenden Verfall. Erst in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden sie neuerlich als Wohnstätte adaptiert, um aber um 1900 endgültig aufgegeben zu werden.
Im Anschluss an archäologischen Grabungen im Zeitraum 2004 bis 2008 kam die nahezu vom Erdboden verschwundene salzburgisch-bischöfliche Burg wieder zum Vorschein und wurde von der Marktgemeinde Hopfgarten als Ruine gesichert.
Weitere Informationen:

http://www.burgenseite.com/unknown/engelsberg_txt.htm
http://www.burgen-adi.at/ruine_engelsberg/engelsberg_impress.htm
http://www.wehrbauten.at/trl/tirol.html?/trl/engelsberg/engelsberg.html
http://www.geschichte-tirol.com/burgenschlosser/nordtirol/1121-engelsberg.html

Anbei Fotos der Ruine

Lg. Thomas
 

Anhänge

Oben