Ehemaliger Gütertransport mit Zugschiffen und Schleppkähnen auf der Donau

josef

Administrator
Mitarbeiter
#1
Die früheren "Schleppverbände", das waren von Dampf- oder Motorzugschiffen gezogene Frachtkähne, wurden von selbstfahrenden Motorgüterschiffen und Schubschiffverbänden abgelöst.

Dazu einige Bilder zur Erinnerung:

Modell des "Zweikamin-Zugdampfers" Persenbeug:
1550418854477.png
1550418913431.png


1550418967256.png
3 Aufnahmen aus 2013 - Schifffahrtsmuseum Spitz an der Donau

Die Frachtkähne wurden mittels Stahlseilen vom Zugschiff gezogen. Wobei die Positionen der zu ziehenden Kähne gegenüber dem Zugschiff je nach Fahrtrichtung -> Bergfahrt gegen die Strömung oder Talfahrt mit der Strömung, verschieden waren:

Schematische Darstellung - Pfeil zeigt die Fließrichtung an, schraffiertes Schiffssymbol ist das Zugschiff:
A: Bergfahrt
(gegen die Strömung) -> die Frachtkähne waren hintereinander angeordnet,
B: Talfahrt (mit der Strömung) -> die Frachtkähne waren zu einem "Paket" verbunden

1550419489982.png


Das Dampfzugschiff "Suppan" bei der Bergfahrt mit nacheinander gereihten Frachtkähnen:
1550420211157.png



Und das Dampfzugschiff "Vacz" setzt nach der Talfahrt mit nebeneinander zu einem "Paket" vertäuten Kähnen im Bereich des Wiener Handelskais zum "Rondo" (-> Wendemanöver) an:
1550420547040.png
Quelle der letzten 3 Abb.: Bildtafeln TMW (Abt. Schifffahrt) - Aufnahmen aus 2010
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#3
Die Schiffsnamen "Suppan, Schonka, Vacz" usw. sind mir aus der Jugendzeit von Sichtungen her noch in Erinnerung.
Nur ärgert es mich heute, ähnlich wie beim Einsatz der letzten Dampflokomotiven, keine Fotos gemacht zu haben...
Das war damals so selbstverständlich bzw. die Interessenslage war anders :) und eines Tages waren Dampfschiffe und Dampfloks weg :(...
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#4
Nur ärgert es mich heute, ähnlich wie beim Einsatz der letzten Dampflokomotiven, keine Fotos gemacht zu haben...
Doch noch 2 gescannte Dias aus ca. 1970/71 gefunden:

Bergfahrender Schleppzug, aber schon mit Motorzugschiff anstelle "Dampfer" von der Baustelle der Kremser Schnellstraßenbrücke aus aufgenommen: Links zwischen Zugschiff und 1. Schleppkahn die Fladnitzmündung, danach erkennt man die Eisenbahnbrücke der Strecke Krems - Herzogenburg und im Hintergrund die Berghänge der Wachau und des Dunkelsteinerwaldes...

1550478331146.png

"Rückansicht" eines talfahrenden Verbandes:
1550479180299.png
 

Stoffi

Active Member
#6
eine kleine Anekdote eine eines Freundes des Vater ein Kapitän eines Schubverbandes auf der Donau war:
Urlaub in Kroatien mit gechartertem Motorboot und der Marinero bekam die Panik weil er an einem vermeintlich zu kleinem Platz das Boot wenden wollte .... Auf der Donau hat er mit dem Schubverband umgedreht bzw. den manövriert
 
Oben