Waggon von Compiegne & Muna Crawinkel

B

bunkersachse

Guest
#1
auf diesem wege möchte ich mich nochmals bei kps im namen aller am letzten wochenende, zur begehung der muna crawinkel, beteiligten bedanken.
nach terminabsprache mit kps trafen wir uns am samstag 10h bei der alten mühle in crawinkel. hier erfuhren wir zur einführung vieles wissenswertes, teilweise auch neues, über das gebiet um ohrdruf und zum thema jonastal.
dann gab es eine umfangreiche erläuterung zum waggon von compiegne, für den eine ausstellung in der alten mühe, mit verschiedenen exponaten, dokumenten und in mühevoller kleinarbeit hergerichteter modelle, von kps eingerichtet ist. die abenteuerliche geschichte des waggons bis zu seiner zerstörung 1945 nach kriegsende in crawinkel wurde von kps fesselnd wiedergegeben.

unsere muna- tour begann am ortsausgang von crawinkel bei der erinnerungsstätte für den waggon. dann ging es nun los mit dem "bunkerwald".
auffallend gleich, das die hauptwege seit unserem letzten besuch im vorigem jahr, nun frisch geschottert sind, und es wohl nur noch eine frage der zeit ist, bis hier die "schredder" ihre traurige arbeit aufnehmen.
nun, wir begannen mit den resten einiger wirtschaftsgebäude, von denen noch keller b.z.w. die brandmauern und andere fundamente zu sehen sind. weiter an verladehallen, gingen wir verschiedene lager- und produktions bunker ab.
hier und da stößt man noch auf relikte der russischen armee, die bis zur wende im gelände stationiert war.

fazit:, gut von kps erklärt und geführt. es war mit sicherheit nicht das einzige treffen dieser art, darauf mußt du dich nun gefasst machen.
im namen aller
DANKE

:):bravo::):bravo::):bravo:
 

Anhänge

kps

Active Member
#2
...ist angekommen. Ich bin belastbar und für weitere Termine offen. Es gibt noch weitere Himmelsrichtungen, die man von Crawinkel aus erkunden kann.

Ersetze bitte beim 2ten Foto Verladehalle durch Fahrzeughalle. Denk an die möglichen Tore, deren befestigung und die entspr. Ausfahrrichtung :lesen:

MfG
kps

PS: BMP-Fots sind Foren-Killer. Nutze bitte das jpg-Format oder Ähnliches
 

kps

Active Member
#3
Hallo, anbei zwei Fotos aus der Muna und Axels Sammlung.

Wer weiß, was da fotografiert wurde? Ich habe solche Bauten an vielen Stellen zwischen Bunkern oder Hallen gefunden. Einige wurden auch zwischenzeitlich abgerissen.

MfG
kps
 

Anhänge

C

condor66

Guest
#5
War ne super Tour, schön das wir uns wieder mal getroffen haben kps und Danke nochmal :)
 

Joe

Fehlerkramrumschlager a. D. :)
Mitarbeiter
#6
Hallo, anbei zwei Fotos aus der Muna und Axels Sammlung.

Wer weiß, was da fotografiert wurde? Ich habe solche Bauten an vielen Stellen zwischen Bunkern oder Hallen gefunden. Einige wurden auch zwischenzeitlich abgerissen.

MfG
kps
Hallo Klaus-Peter,
Ich könnte mir vorstellen, dass dort Zündeinrichtungen gelagert wurde, bevor Sie zum Einbau kamen.

Gruß nach Crawinkel
Joe
 

kps

Active Member
#7
@ condor66 -> Hab mich auch gefreut und sogar noch erinnert an die Tour zum "Wasserbehälter" mit dem weltbesten Poppenwald-Auskenner.

@ Joe -> Gruß zurück. Das "FHQu" steht noch und heißt jetzt wieder Jägerhaus - wie ganz früher.

Eines der beiden Fotos wurde zwischen der Fahrzeughalle und einer dahinterliegenden Baracke (Vermutung anhand Fundamentresten) gemacht. Die Munitionsbunker und Fertigungshallen sind noch etwas weiter weg.

Evtl. war dies ja ein Standardbau zur damaligen Zeit. Die Wände sind sehr massiv aber nicht sehr hoch.

MfG
kps
 
Oben