43. Fotorätsel-gelöst: Stolleneinfahrt ehem Anlage "Zement A" - Ebensee

H

Harald 41

Guest
#4
Ein Rollladen wie er früher bei zb. von Türen bei Geschäften Greislereien... usw verwendet wurde.

LG Harry

PS: Sehe gerade eine Schiene, könnte auch ein Lockschuppen sein, oder eine Remise.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

josef

Administrator
Mitarbeiter
#14
Heutige Bahneinfahrt in Stollenanlage Ebensee

Ich glaube, es handelt sich um eine Stolleneinfahrt, wo auch die Bahn reingefahren ist, vielleicht in Ebensee?
Ja ! :bravo:

Es ist die heutige Stolleneinfahrt in die ehemalige Anlage "Zement A" in Ebensee. Auf den Gleisen werden heute unterirdisch Kalksteinzüge für die Zementwerke Hatschek in Gmunden befüllt. Das Gestein kommt über eine Schachtanlage vom weit oberhalb am Berghang gelegenen Abbau zu den Lager- und Verladebunkern im Berg. Die in die Stollenanlage führenden Gleise sind nicht ident mit denen in der Kriegszeit. Diese wurden mit der Verladeanlage erst in den 1970iger Jahren des vorigen Jahrhunderts im Zusammenhang mit der Verladeanlage neu gebaut, zweigen aber im Vorfeld von den alten Schienenverbindungen aus den 1940iger Jahren ab. Der heutige Verladestollen war ursprünglich als Teil des Gesamtsystem "Zement A" für die geplante Verlagerung des "Versuchsserienwerkes Peenemünde" zur Montage von senkrecht stehenden Raketen errichtet worden. Als diese Verlagerung aus Peenemünde nicht nach Ebensee kam, wurden in den Stollen Raffinerieanlagen zur Erdölverarbeitung eingerichtet.
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#15
Weitere Infos zu "Zement A u. B" in Ebensee

Hier gibt es viel Information zu den Anlagen "Zement A u. B" in Ebensee und unter Beitrag #86 u. #87 weitere Fotos zum "Rätselobjekt" :)

lg
josef
 
Oben