Alte Mühlen

Zitat #131
1945 Die Republik Österreich wird durch Enteignung des Hans Polsterer Eigentümerin des Familienbesitzes.
1955 Am 18. August 1955 kauft Hans Polsterer sein Eigentum von der Republik Österreich zurück ( was als Sühneabgabe bezeichnet wurde) Umstellung auf Wechselstrom. Anschaffung eines 80 Kw Generators Marke ELIN
Hans Polsterer war SS Obersturmführer und Blutordensträger und vor dem Anschluss 18 Monaten im Gefängnis bzw. Aufenthaltslagern.
Quelle
 
Mühlen am Sulzbach im Norden von Türnitz:
Ein Besuch dieser Gegend, konnte ich nicht nur einen Hauch vom Winter erleben sondern auch interessante Sehenswürdigkeiten, bei einer Wanderung auf den Eisenstein.

Im Kulturatlas ließt man:
Im Norden von Türnitz kommt in einem Tal der Sulzbach vom Berg herunter. Die Kraft des Wassers wurde zum Antrieb vieler Mühlen verwendet. Die Schafluckmühle, 1832 erbaut, war bis 1955 als Hausmühle in Betrieb. Heute dient sie zur Stromerzeugung für den Bauern. Auch ist in ihr ein kleines k.u.k. Museum eingerichtet. Ca. 30 Exponate, Fahnenund Dokumente, teils aus dem Besitz der Familie Habsburg-Lothringen, werden gezeigt.

Gegenüber der unteren Mühle steht die Hauskapelle der Schafluck von 1865.
Eine Inschrift berichtet:
Als Dankbarkeit über die Rettung ihres Sohnes haben sich Michael und Gertrud Schrittwiese im Jahre 1865 versprochen, diese Kapelle zu errichten. Das Kind hatte versehentlich einen Rübenhobel-Zahn verschluckt. Auf dem Weg zum Arzte, dem Erstickungstode nahe, spuckte es diesen, wie durch ein Wunder, an dieser stelle aus und war gerettet.
21.jpg

23.jpg

Das Museum hatte leider geschlossen
24.jpg

27.jpg

28.jpg
 

Anhänge

Oben