Wo ist eigentlich die Polde?

M

Matze

Guest
#22
Sorry für späte Antwort...

:danke

aber irgentwie ists gerade alles etwas kunfus...

Also den NW Teil des Flugfeldes meine ich untere N 50°05`12.2" und E 009°44`15.2" gefunden zu haben....

Bis denn Matze
 

Varga

Mann aus den Bergen
Mitarbeiter
#25
Volwo
Jetzt ist nur noch ein sehr kleiner Teil unter der Bäckerei vorhanden, welcher aber auch nicht mehr zugänglich ist und nur alle Jubeljahre für Wartungs-/Reparaturarbeiten begangen wird.
Also: Wenn er für Wartungs-/Reparaturarbeiten begangen wird ist er doch zugänglich? :confused:
Oder verstehe ich da etwas falsch?

Gruss Varga
 
S

speed2207

Guest
#28
HI

Also ich habe mal nach den GK gesucht ... ich stand dann auf einer Wiese ... bei Ichtershausen ???

War leider nicht viel zu sehen, denke mal das ich da nicht richtig war :)

Christian
 
#31
Ich kenne diesen Standort noch zu den Russenkasernen gehörig.
Wieso soll es überhaupt Polte 1 UND 2 gegeben haben??
Die Russen haben Komplex nachgenutzt, hier entstand das Luftbild mit der verbrannten Fläche, was manche als mißglückten Start von irgendwas interprtieren.
uwe
 
A

Anke

Guest
#34
@ Volwo,

Dein eines Bild zeigt auf jeden Fall den Bereich der Polte 1.
Das zweite Bild kann ich so nicht ganz zuordnen, obwohl ich den Bereich der Polte 2 ganz gut kenne. Der rote Wohnblock im Hintergrund kommt aber hin.

Warum es eine Polte 1 und 2 gab, kann ich auch nicht sagen, es gab sie aber definitiv.

Es gab das Polte Metawerk und die Polte Laborierstelle.

Insgesamt erstreckten sich beide Werke auf einer Fläche von 71 Hektar und hatten 1944 zusammen 3035 zivile Beschäftigte.
(Quelle: Reichsbetriebskarte von 1944)

Anke
 
Oben