josef

Administrator
Mitarbeiter
#1
Bei einer kleinen Herbstwanderung über die Weinberge oberhalb von Loiben entstanden nachfolgende Fotos von den Weinterrassen, die neben den historischen Ortsbildern die Weltkulturerberegion Wachau prägen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wachau

Die terrassenförmig angeordneten, teilweise hunderte Jahre alten, Trockensteinmauern schaffen die Pflanzflächen für die Rebstöcke an den Steilhängen.

Trockensteinmauern:
http://weinpanorama.at/cms/index.php?idcatside=2967
http://www.noe-gestalten.at/broschuere_online/br119/berichte_trockensteinmauern_119.htm

Teil 1 von 3:

1. Panoramafoto mit Blick auf die Fotostellen am „Loibenberg“ in Bildmitte oberhalb des Ortes Unterloiben. Links anschließend in den Weingärten Oberloiben und am Donauknie gerade noch erkennbar Dürnstein mit der Ruine am Hang. Am rechten Bildrand ist noch ein Ausschnitt des Kremser Stadtteils „Stein“ zu erkennen…
Bildquelle: http://www.domaene-wachau.at/Weingarten.123.0.html

2.– 4. Blick vom Talboden auf die Terrassenhänge des Loibenberges
5.– 6. Weingartenterrassen
 

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#2

Anhänge

josef

Administrator
Mitarbeiter
#3
Natursteinterrassen in der Wachau - Teil 3

Teil 3:

13. Aufgelassene Weingärten bilden wichtige Horte für Fauna und Flora…

14, - 17. Wieder Bilder der Terrassenlandschaft

18. Blick nach Osten, dort weitet sich das Donautal zum Tullnerfeld. Im Vordergrund am rechten Donauufer erkennt man Mautern. Im Augebiet in Bildmitte das EVN-Kraftwerk Theiss, Rechts der Höhenzug mit der Wetterkreuzkirche bei Hollenburg als Landmarke. Im Hintergrund geht gerade vor den Wienerwaldbergen ein Schauer nieder…
 

Anhänge

pauli

Active Member
#4
Ja,stimmt,die Wachau ist nicht ohne Grund Weltkulturerbe und die Flora fast Mediterran !:)
Für die Fans alten Mauerwerks ist ein Rundgang durch die Altstadt von Krems sehr zu empfehlen .
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#5
Wachauer Weinberge bei Weissenkirchen

In einer Phase als der Schnee mal kurz weg war am 04.03.2013...

1.-2. Weinterrassen an der Seiberer-Straße bei Weissenkirchen
3. Blick ins Donautal mit Weissenkirchen und dem Donauknie Richtung Dürnstein
4. Die Wehrkirche von Weißenkirchen
5. Herangezoomt das Städtchen Dürnstein...
6. ...und die bekannte Ruine

(Über die historischen Objekte der Wachauorte und der Ruinen wird es im Frühjahr eigene Berichte geben...).
 

Anhänge

#6
Historische Objekte der Wachau

Hallo Josef,

danke für die Bilder - super Thema!

Zu den "historischen Objekten" der Wachau gehört ganz sicher die allseits bekannte "Tanzende Fanny vom Galgenberg" in Stratzing.

In diesem Ort, ein kleines Stück nördlich von Krems, gibt es unter anderem einen beschilderten "Eiszeitwanderweg" der die Lösterrassen erklärt und auch auf die Fanny eingeht:

siehe: http://www.stratzing.at/content/3/080/Eiszeitwanderweg+Fanny.html

Idealerweise macht man diesen Spaziergang im Spätsommer und kehrt dann bei einem der vielen Heurigen ein!

LG, Martin
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#7
Zu den "historischen Objekten" der Wachau gehört ganz sicher die allseits bekannte "Tanzende Fanny vom Galgenberg" in Stratzing...
Hallo Martin,
besten Dank für das Lob! Berichte über die "schlanke" Dame aus Stratzing und ihre um 5.000 Jahre jüngere "dicke" Stiefschwester aus Willendorf stehen auf meiner immer länger werdenden "to-do-Liste" für das (hoffentlich bald) kommende Frühjahr :)

Noch ein kleiner Hinweis: Streng geografisch gesehen liegt Stratzing nicht mehr in der Wachau sondern im Waldviertel...und im Thread geht es um die "Wachauer Steinterrassen" und nicht um die "Weinviertler Lössterrassen".

lg
josef
 
H

Harald 41

Guest
#8
Hallo Josef;
Ja die Weinberge in der Wachau haben was:superOK, sehe mir diese immer wieder an, wenn ich in der Gegend bin.

LG Harry
 
Oben