Ungenutzte zweispurige Tunnelröhre

#1
lt.gestrigern Kronenzeitungbericht soll es eine ungenutzte zweispurige Tunnelröhre vom Morzinplatz bis zur Urania geben ??
Kann da wer was damit anfangen??
 

Stoffi

Active Member
#2
Stenzel'sche Utopie

also ich glaube, das ist eher eine Stenzel'sche Utopie ... Dort ist eine Tiefgarage, die ganze infrastruktur der U-Bahn Station, ich weiss nicht, wo die da sein soll


lg stoffi.

ps. Es geht darum das die Bezirksvorsteherin der 1.Bezirk Frau (Bezirkskaiser) Ursula Stenzl den Autoverkehr in den untergrund verlegen möchte
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#5
...also ich glaube, das ist eher eine Stenzel'sche Utopie ...
Es geht darum das die Bezirksvorsteherin der 1.Bezirk Frau (Bezirkskaiser) Ursula Stenzl den Autoverkehr in den untergrund verlegen möchte
Das ist auch meine Meinung! Die gute Frau Urschi will im Vorfeld der für nächstes Jahr anstehenden Gemeinderatswahlen punkten... :)

Eine nachhaltige und sinnvolle Lösung in diesem Bereich kann man sicher nicht kurzfristig über den Zaun brechen! So etwas verlangt ordentliche Vorplanungen und reale Konzepte aber keine husch-pfusch Vorgangsweise als Wahlkampfgag... Bis nächstes Jahr werden mit Sicherheit von den diversen wahlwerbenden Gruppierungen noch viele weitere skurrile Ideen und Vorschläge für ganz Wien auftauchen :D

Und angesichts der Komplexheit des Projekts durch die vorgegebenen Tatsachen bestehender U-Bahn Trassen, U-Bahn-Station, Straßenbahnen, Straßenkreuzungen, Brückenkopffunktionen Donaukanal, optimale Berücksichtigung Fußgeher und Radfahrer und, und, und..., dürfte beim "Stenzel'schen Finanzierungsrahmen" ein Stellenwertfehler vorliegen :D

Nun nochmals zur angeblich ungenutzten Tunnelröhre:
Am früheren Streckenende der U 2 gab es ja eine Wendeanlage. Wurde dieses Tunnelstück in die Streckenverlängerung mit einbezogen oder könnte dies jener ungenützte Teil sein?

lg
josef
 
#11
Mooooooment …

Da geht's jetzt um zwei unterschiedliche Anlagen, oder?


Ich behaupte mal:

@josef meint die Wendeanlage am ehemaligen Streckenende der U2 bei der Station Schottenring (zwischen Schottenring und Schwedenplatz). Diese verlor mit dem Ausbau der U2 ihre Funktion und wurde für den Betrieb mit der U4 adaptiert.
Die U2 bekam dafür das Gleis 20 als Verbindung zum Gleis 0 Richtung U1 spendiert.

Die von @Soundy angesprochene „Wendeanlage“ bei der Station Schwedenplatz (zwischen Schwedenplatz und Landstraße), wo es mit dem Gleis 7 eine Verbindung zur U3 gibt, hat damit nichts zu tun.


Ist das soweit richtig?
 
Oben