Es gab keinen Atomversuch auf dem TÜP !!

W

wolfmann

Guest
Dank auch für die Kugel :)

@ Indy,
mein Kommentar sollte keine Kritik an dir sein.
Das mit dem Deuterium bei der Degussa, ich weiß nicht. Ich kenne Markus's Thesen noch nicht (Wo bleibt das Buch).

Soweit ich mich erinnere gab es Versuche bei der I.G. Farben, aber da müßte ich nochmal meine Literatur ansehen.

Gruß
Wolfgang
 
I

indy

Guest
RFR

Hab noch eine Frage die vielleicht wichtig sein könnte.
War die SS dem Reichsforschungsrat gegenüber rechenschaftsschuldig was Ausgaben für Forschung usw. angeht?
Oder wurden Forschungen aus "eigenen verdiensten" bezahlt?
Von wem wurde die V-2 eigentlich bezahlt, Auftraggeber war die SS aber "Benutzer" bzw. Abnehmer das HWA ->RFR :confused: ?


Gruß Phillip
 
I

indy

Guest
Hier noch ein Link, für alle Ungläubigen ;) :D
www.deutsche-atombombe.de

Kann jemand überprüfen ob es diese "2000 deutsche Spezialisten" für Atomforschung in Argentinien gab, scheint mir ein bischen übertrieben...

@wolfgang
Worum geht es im "Zinnser Bericht"?

Jetzt noch`ne ziemlich dumme Frage aber...:
Ist Harry"Supermoderator"aus Fulda = Harald Fäth???



Gruß Phillip
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

SuR

... wie immer keine Zeit ...
Mitarbeiter
War die SS dem Reichsforschungsrat gegenüber rechenschaftsschuldig was Ausgaben für Forschung usw. angeht? Oder wurden Forschungen aus "eigenen verdiensten" bezahlt?
Von wem wurde die V-2 eigentlich bezahlt, Auftraggeber war die SS aber "Benutzer" bzw. Abnehmer das HWA ->RFR ?
Eine der wesentlichen Komponenten ist hierbei m. E. das Wirtschaftsverwaltungshauptamt WVHA in Berlin.
Hier liefen die Strippen der gesamten Ausbeutungsmaschinerie zusammen: allen voran das KZ-System und die daraus resultierenden Einnahmen. Da müssen enorme Summen zusammengekommen sein.

Die SS war aller Wahrscheinlichkeit nach ggü. dem RFR nicht rechenschaftspflichtig. Und die Reichspost mit APS und RPF wahrscheinlich genauso wenig.

Vom Bundesarchiv gibt es eine ausführliche und angeblich gut gemachte Dokumentation zum Thema WHVA. Gelesen habe ich die aber auch noch nicht ...

Fast hätte ich´s vergessen: und natürlich trifft man dort auch auf Herrn Kammler und seinen Chef Pohl.
 
W

wolfmann

Guest
@Indy

Laut Mehner/Mayer soll es eine Zusammenfassende Bewertung der US-Army über die Fähigkeit Deutschlands geben, der zu dem Schluß kommt, daß es keine deutsche Bombe gibt.(Investigations, Developments and practical use of the German atomic bomb HQ US Strategic Air Force Europe 19.8.45)

Diesem Bericht angefügt soll die als Faksimile beigefügte Aussage eines deutschen Flakraketenspezialisten beim Verhör durch die US-Army sein, der auf dem Flug von Ludwigslust in östliche Richtung eine entfernte Explosion beobachtete, die er dort im weiteren beschreibt.
Diese Beschreibung läßt als eine Deutung eine Atomexplosion zu. (z.B. Funkstörung, Pilzwolke, sichtbare Druckwelle, heller Blitz usw.). Ob es auch andere Deutungen gibt, bleibt zu Klären.

Du siehst meine solls und wenns. Ich gehe erst von der Echtheit dieser Aussage aus, wenn ich das Dokument gesehen habe.


Gruß

Wolfgang
 
I

indy

Guest
Hallo,
Danke für die Zinnser auskunft.
Hab den Bericht erst für nonsens gehalten,aber nachdem ich den Post von TÜP gelesen hab...verwunderlich.
Heisst das jetzt das PeMü Bodenproben von allen Gebieten im Umkreis von Ludwigslust machen muss... :D

Zu den Rechenschaften:
Hab da grad ein paar Gedächtnisslücken, war O. Pohl nicht Leiter des WVHA?
Und was heißt APS und RPF?

Hat einer "Hitlers graue Eminenz" gelesen?
Dazu dann die Frage: Warum war Kammler Dritt-Mächtigster Mann im 3.Reich.
Nur weil er Chef der V-Waffen,Strahl/Raketenflugzeug Entwicklung war, und das erst durch Führer befehlvom 27.3.1945?
:confused:


Gruß Phillip
 
I

indy

Guest
@Harry
Wie gut das ich nich beim CIA bin... :D

Mal so am Rande über "deutschlands genialste Köpfe"(>Heisenberg):
Der geniale Hermann Oberth arbeitete im 2.WK nicht etwa führend an einem V-2 oder A-9 Programm, sondern `nur`an einer popeligen, ungelenkten Fla-Rakete bei der WASAG.
Soll heißen:
Ein großer Name muss nicht gleich große Taten bedeuten.

Noch eine verschwörerische Theorie :rolleyes: :
Wurde General Patton ermordet?
Immerhin "besuchte" er Prag und Pilsen und war auch sonst über die dt. Geheimwaffen unterrichtet. Und was noch wichtiger ist, Patton war ein Großmaul .
 

SuR

... wie immer keine Zeit ...
Mitarbeiter
... was heißt APS und RPF?
RPF = Reichspostforschung.
APS = Amt für Physikalische Sonderfragen.

Dass Pohl Chef des WVHA war, steht schon ein bißchen weiter oben :)

Und ob Kammler nun die Nr. 3 oder 33 der NS-Hierarchie war, ist von den jeweiligen Autoren subjektiv festgelegt und doch auch nicht so wichtig.
K. handelte nach dem Motto: "Unmögliches wird sofort erledigt, ...". Daher sein kometenhafter Aufstieg in einer Zeit, zu der der Krieg schon verloren war. Er zog ihm übertragene Aufgaben (wie Untertageverlagerungen, V2-Fertigung und -Beschuß, Zerstörung des Warschauer Ghettos uvm.) durch - mit hoher Erfolgsquote und ohne Rücksicht auf Verluste, ohne die geringsten moralischen Skrupel.
 

kps

Active Member
Wer aufräumt der findet ...

Anbei ein Artikel aus dem letzten Jahr, der mir jetzt wieder mal in die Hände gefallen ist. Die Aussagen unterstützen PeMüs Ergebnisse.

MfG
kps

PS @ PeMü -> Ich sage nur eins: Gummistiefel :D :D
Meine Bilder folgen vrmtl. diese Woche.
 

kps

Active Member
... und weil es vorher schief ging, noch ein Zeitungsbericht vom 30.10.01.

@ Dieter -> Feine Sache mit der CD - bis zum nächsten Mal.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Dieter

Ehrenchefchen
Mitarbeiter
Ja, Du bekommst eine :)

Vor Ort: möglichst bald. Es gibt da noch was zu klären. Schreib ich dann im Bild- Thread. Muß nur noch schnell was für die Arbeit tun.

Gruß

Dieter
 
Re: Wer aufräumt der findet ...

Original geschrieben von kps
PS @ PeMü -> Ich sage nur eins: Gummistiefel :D :D
Meine Bilder folgen vrmtl. diese Woche.

hi kps,

ich hoffe, es sind dann keine kompromittierenden bilder! 15km in diesen verfluchten gummistiefeln......ich hab immer noch blasen......:(

aber was tut man nicht alles für das hobby.....;)

es war jedenfalls eine mehr als gelungene geländebegehung, wenn auch teilweise etwas explosiv..... :D

viele grüße

PeMü
 
B

Blindschleichl

Guest
Beschwerde

Als meist stiller aber sehr interessierter Leser des Forums habe ich eine große Beschwerde vorzubringen:

BITTE unterlaßt doch die ständigen und unlogischen Abkürzungen!

...auch wenn sie evtl. "branchenüblich" sind. Für einen Mitleser sind sie eine Kathstrophe.
Schade um Eure sehr interessanten Beiträge, die z.Teil weit über Geschichtsbewußtsein und meinen Horizont in diesen Thematiken hinausgehen.

Ich glaube auch, anderen Mitlesern aus dem Herzen zu sprechen.

"APS" und "RPF" so abzukürzen bedarf schon einiger hoher individueller Denkweise. Ebenso "WHVA" ! Weiß immer noch nicht, was das ist.

Bedanke mich im voraus für Foren-Schreiber, die das künftig evtl. berücksichtigen.
 
Oben