Frage zu Schlier - Archivunterlagen, Signatur

H

hebbel

Guest
#22
:lol1: Na wunderbar. OK, das glaube ich mal. Da hatten sich @Henry u.a. schon mal selbst darum gekümmert wie sich das Firmengeflecht gliedern könnte, was eben bei der Archivsuche von Bedeutung sein kann.
Die Angelegenheit mit der WiFo passt auch ins Bild. Die haben sich erst einmal auf die Ingangsetzung der Verlagerung und dann erst um den kaufmännischen Rahmen gekümmert, den zwischenzeitlich die WiFo bot, womit sie auch als Leitfirma fungieren konnte. Das wäre ja auch praktisch gewesen, als Ni109 als Verlagerungsstandort "festgeklopft" war.
 
H

hebbel

Guest
#23
Den Link hatte @Henry schon im Eingangspost angegeben. Ich hatte ihn auch geöffnet, bin aber dann abgelenkt worden und habe es glatt vergessen. Sorry miteinander... Man soll halt nicht allzu viele Dinge gleichzeitig tun.
Ich prüfe gerade mal auf Zahlendreher. Da hat sich bei mir was eingeschlichen...
 
H

hebbel

Guest
#24
Wenn sich das gesuchte Schreiben Kammlers (angeblich ex? R 121/455), wie weiter oben bezeichnet, im gleichen Konvolut wie die Protokolle der Gesellschaftsversammlungen (nach Sekundärquellen ebenfalls ex? R 121/455) befindet, dann könnte auch diese Signatur von Bedeutung sein:
Hier ist der "Dreher". Richtig muss es heissen:

Wenn sich das gesuchte Schreiben Kammlers (angeblich ex? R 121/544), wie weiter oben bezeichnet, im gleichen Konvolut wie die Protokolle der Gesellschaftsversammlungen (nach Sekundärquellen ebenfalls ex? R 121/544) befindet, dann könnte auch diese Signatur von Bedeutung sein:

Sorry. Der Rest ist korrekt.
 
W

Willy

Guest
#28
Zuordnung R121/544 gefunden

Danke für die Unterstützung

BA R121/544 wurde umbenannt auf BA R121/457
BA R121/405 wurde umbenannt auf BA R121/347

Nach der alten Signatur konnte ich kaum suchen.
In den Beschreibungen der Bestände sind aber die alten Signaturen referenziert.

Willy
 
Oben