Steyrer Luftschutzstollen

#21
Danke Peter für deine Infos!
Ich denke wir werden uns bald mal treffen!
Manfred hat unter anderen mich gemeint, als er dich wegen der Führung durch die Bunker gefragt hat.
Find ich voll cool, dass man die Chance bekommt, diese Tunnelsysteme mal selber abgehen zu können!
Ich freu mich schon!

LG,
Georg
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#22
Danke Peter für deine Infos!
Ich denke wir werden uns bald mal treffen!
Manfred hat unter anderen mich gemeint, als er dich wegen der Führung durch die Bunker gefragt hat.
Find ich voll cool, dass man die Chance bekommt, diese Tunnelsysteme mal selber abgehen zu können!
Ich freu mich schon!
LG,
Georg
Hoffe, dass ihr von eurer legalen Stollentour in Steyr einen Befahrungsbericht inklusive Fotos ins Forum stellt :)

lg
josef
 
B

Brandmeister

Guest
#23
Stollen Münichholz

Hoffe, dass ihr von eurer legalen Stollentour in Steyr einen Befahrungsbericht inklusive Fotos ins Forum stellt :)

lg
josef
Hallo Josef,
Das hätte ich auch so gemacht einen Bericht von dem Stollen und das 100 % Legal.
Ich kann mir den Schlüssel für den Eingang immer holen wenn ich ihn brauche.
Leider halt zu Zeit Stress in der Arbeit.
Hab leider bis jetzt immer nur Fotos von Übungen im Stollen gemacht aber das wird sich bald Entern. Wenn einige Freunde von hier mit wollen kein Problem, Da kommen dann sicher gute Fotos dabei raus. Im Stollen sind die WC Anlagen usw. noch sehr gut ihn schuss.
Werde die Bilder sicher hier Zeigen, Sollen ja alle was davon haben.
Gruß Peter
 
F

fledermaus

Guest
#24
Hallo zusammen,

Wie manche wissen bin ich auch aus der ecke und freu mich dass es soviele steyrer hier gibt.
Vor Jahren war ich ein paar mal in Münichholz und hab alles vermessen, leider sind alle daten verloren.

Wenn ihr einmal eine Runde dreht, bitte melden würde
mal gerne eine Besichtigung mitmachen.

Sg

Ralf.


p.s. tschuldigung für die schlechte ortsangabe aber unterm münichholzer wald ist auch ein kleines stollensystem mit stiegen innen drinnen, kennt die jemand?
 
#25
Hallo Ralf!

Wenn du mein Profilbild anschaust, dass ist genau der Bunker den du meinst!
Ich geb auch gleich noch ein paar Fotos dazu!
Von mir aus kannst du gern mitgehn.
Ich hoffe, dass Peter keine Begrenzung der Personen angibt :D
LG
Georg
 

Anhänge

#27
Wenn ich schon dabei bin, dann poste ich gleich noch weiter Bunkereingänge dich ich gefunden habe.
Mittlerweile sind mir alle von der Liste (aus dem ersten Beitrag dieses Themas) bekannt! Dank eurer Unterstützung!!!


Bild 1-2: Verbaute Bunkereingang bei der Karl-Punzer-Schule in Münichholz
Bild 3: Verbauter Eingang in Münichholz auf Privatgrund
Bild 4: Unter Schloss Lamberg, gibt nebenbei noch einen Eingang, schaut genauso aus. Leider wars beim fotografieren schon etwas dunkel...
Bild 5-6: Bunker unter Taber, hinterm BRG. Geht ein paar Meter rein, dort wo die Fahrradständer sind, hinten ist dann eine versperrte Türe.
 

Anhänge

#28
Und weiter gehts...

Diese Bilder zeigen den Bunker beim Ramingbach, diese Eingänge sind an der Ennsseite.

Bild 1-2: Fotografiert vom anderen Ennsufer aus.
Bild 3: Blick vom Münichholzufer (an dem Tag war ich wieder später unterwegs und es ist schon wieder etwas dunkel geworden)
Bild 4-6: Zwei Eingänge zu denen ich hochgeklettert bin (gut auf Bild 2 zu erkennen und Blick nach innen, durch die Gitterstäbe. Alle Versperrt.
 

Anhänge

#29
Noch mehr Bunker...

Bild 1-2: Zwei zubetonierte Eingänge bei Lauberleiten (Steinwändweg)
Bild 3: Hinterm Landeskrankenhaus gibt es drei Eingänge dieser Art.
Bild 4: Wurde auch hinterm Landeskrankenhaus aufgenommen, und da es 4 Eingänge dort geben soll vermute ich stark, dass sich hinter diese Garage auch ein Bunker verbirgt.
Bild 5-6: Bunker beim Eybl Parkplatz mit Blick nach innen.
 

Anhänge

F

fledermaus

Guest
#31
Danke Georg, sind super bilder, genau bder bei der Enns ist es ;-) Kennst du den Verwendungszweck? weil recht groß ist er ja nicht.

sg
 
#32
Nein, näheres weiß ich darüber nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass vielleicht Manfred (nagelschmiede) etwas darüber weiß. Der wohnt dort ganz in der Nähe.

Eine Frage hab ich auch an dich:
Ich weiß nicht ob Juliane (im Forum als Juliatta angemeldet) dir schon eine Mail geschickt hat. Aber wir waren gestern gemeinsam auf der Suche nach dem Bunker in Letten bei der Steyrtalbahn, du kennst den doch, oder?
Wir sind aber nicht fündig geworden.
Kannst du uns vielleicht sagen wo der genau ist?
Gefunden haben wir den bei der Entschlammungsanlage in Neuzeug. Hab aber irgendwie vergessen Fotos zu machen...

LG
Georg
 
F

fledermaus

Guest
#33
Ja Juliane hat mir schon geschrieben, wundert mich auch nicht, dass ihr nichts gefunden habt, ist auf einer Länge von 20-30m gesprengt.
wenn noch was vorhanden ist dann ist es unmöglich danach zu graben.

wenn ihr das alte Steyrwerke haus gefunden habt, dann seit ihr ziemlich richtig :)
 
#34
Hallo Ralf!

Wenn mit dem alten steyerwerkshaus der gebäudekonzern bei der steyr (nähe pühringer) gemeint ist, da sind wir gut einen km richtung steyr auf den schienen gegangen.
Weißt du ob die Sprengungen, bzw. Teile des Bunkers noch erkennbar sind?
Hast du eine Ahnung wann die Sprengung in etwa stattgefunden hat?

LG
Georg
 
F

fledermaus

Guest
#35
nein , mein das alte steyrwerkehaus im wald.

richtung passt.

erkennbar ist nur das sprengtal, mehr leider nicht mehr.

sollte in den letzten 3-4 Kriegstagen gesprengt worden sein, die Einheiten sind dann weiter Richtung Molln...
 
#37
Das hab ich mir auch schon gedacht,vielleicht weil der Ramingbach an dieser Stelle in die Enns mündet. Die "Felsen" mit den Eingängen liegen glasklar an der Enns unter dem Musterbau Münichholz.
 
#39
Nun ja, der Name des Bunkers beschreibt ja nur die Ungefähre position des Stollens.
Und es ist in etwa dort, wo der Ramingbach in die Enns mündet. Doch liegt der Bunker einige Meter höher.
Im Anhang ist eine Satelitenaufnahme. Die Eingänge sind erstens mal auf der Ennsseite (dort sind die Konlgomeratwände) und dann auch noch auf der Seite des Ramingbaches, aber nicht direkt beim Bach, sondern nordlich der Wiese auf dem Foto.
Somit ist der Bach eigentlich nie auf den Bildern zu erkennen.
Bei Beitrag Nr. 28 auf Bild ein, sollte der Bach ein Stück weiter rechts in die Enns fließen, gerade nicht mehr am Foto zu erkennen.
 

Anhänge

F

fledermaus

Guest
#40
Danke für de beschreibung, leider ist das münichholz und ned ramingbach..

ramingbach ist genau unter de skf.. im ramingtal..
 
Oben