malachit

Active Member
#1
Ja, diese Anlage gibt es.
Anbei einige (sehr stark verkleinerte Bildchen)
Heute nacht noch geht auf dem Aquasetkanal bei YouTube
ein Clip online.

Unterwelten München IG
(Bunkerfreunde-münchen.de)
(Kanal Aquaset auf YouTube)
 

Anhänge

malachit

Active Member
#3
Wie gesagt- sehr, sehr stark verkleinerte Bildchen.
Mehrere Tanks.War nie fertig offenbar.
Steht natürlich nicht als Zement C im Wiechert.
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#4

josef

Administrator
Mitarbeiter
#5
Ebensee - "Zement C"

Einige Infos zu der Stollenanlage:

Die Bezeichnung "Zement C" scheint in keinen offiziellen Unterlagen auf und wird eigentlich nur selten verwendet! Dürfte erst nach dem Krieg als "logische Fortschreibung" der Anlagen "Zement A und B" für diese 3. Stollenanlage im Raum Ebensee entstanden sein! Im lokalen Umfeld ist die Bezeichnung "Stollenanlage Wimmersberg" (-> "Wimmersberg-Stollen") nach der Örtlichkeit oder "Solvay-Stollen" nach der Nutzung, gebräuchlich.

Um Spekulationen und Diskussionen zu den im Film zu sehenden Einbauten (Tanks, Rohrleitungen usw.) hintan zu halten, gleich mal vorweg: Diese Anlagen wurden nach dem Krieg von der Firma "Solvay" installiert und dienten zur Lagerung von "Sole", die über eine Leitung vom Bergbau Hallstatt angeliefert wurde!

Die Anlage wurde, wie die Stollen von A und B an der gegenüberliegenden Tal (Hang-)Seite, von Häftlingen des KZ-Ebensee unter unmenschlichen Bedingungen errichtet. Die Bauarbeiten wurden ebenso wie die beiden vorgenannten Anlagen nicht fertiggestellt bzw. vor Kriegsende eingestellt (Zeitpunkt ?). Lt. meinen bisherigen Recherchen (Dokumentationszentrum Museum Ebensee...) liegen (im Gegensatz zu A u. B) keine Pläne und sonstige Dokumente zur ursprünglich vorgesehenen Nutzung auf. Es gibt nur Spekulationen und Gerüchte... -> diese gehen in Richtung "Sauerstoffwerk" für A4, Treibstofflagerung usw. ... Nachweisbar wurden die unfertigen und damals leeren Stollen von der Ebenseer Bevölkerung und der "Solvay-Belegschaft" als Schutzräume bei Luftangriffen genützt.

Zum Thema gibt es schon Beiträge in den Threads:

Ebensee "Zement" http://www.unterirdisch-forum.de/forum/showthread.php?t=5013&highlight=Ebensee
Beiträge #66, #67, #76 - #79 und
"Ebensee Zement, Pläne und Details zur Anlage" http://www.unterirdisch-forum.de/forum/showthread.php?t=3436&highlight=Ebensee+Zement+pl%E4ne
Beiträge #10, #21, #22, #23 und #28

lg
josef
 
#8
Moin Moin
ich schaue mir ja sehr gerne die videos an...dank an Andi.
aber..die zeitanzeige in den videos stört doch ungemein!kann man das nicht ändern?
das war doch vorher auch nicht ..

mfg stefan
 
#9
Hallo Stefan. Vielen Dank.
Das Problem mit dem Timecode-Balken liegt an den Agb's von YouTube. Mit dem Hochladen eines eigenen Videos erteilt man Youtube indirekt das Recht dieses Video zu vermarkten. Sprich, wenn man im Fernsehen ein Video sieht, wo dabei steht "Quelle YouTube", dann kann man davon ausgehen, dass Youtube das Video an den Sender verkauft hat. Da die neueren Aquaset History Videos alle in HD sind und sendefähige Quallität haben platzieren wir den Timecode. Material mit Timecode würde normalerweise niemals gesendet werden. Da soll sich der Sender lieber an uns wenden. Aus diesem Grund platzieren wir die Zeitleiste. Aber lieber eine halbdurchlässige Zeitleiste als eine geringere Auflösung.
Grüße,
Andi
 
P

Pazifik

Guest
#12
Ich war am Wochenende wieder mal in der Anlage B von Zement, habe mit großem interesse das Video gesehen und habe dazu folgende Fragen:

1. Woher kommt die Annahme, daß die Solvay-Stollen nördlich der B145 von Häftlingen des KZ Ebensee errichtet wurden?
2. Gibt es dafür eine gesicherte Quelle? Wenn ja, welche?
3. Gibt es (von mir aus auch rudimentäre) Pläne der Solvay-Stollen, die zumindest eine gefahrlose grobe Befahrung ermöglichen - ohne daß mich jemand töten muß? :superOK

Liebe Grüße, Heinz
 

josef

Administrator
Mitarbeiter
#13
...und habe dazu folgende Fragen:
1. Woher kommt die Annahme, daß die Solvay-Stollen nördlich der B145 von Häftlingen des KZ Ebensee errichtet wurden?
2. Gibt es dafür eine gesicherte Quelle? Wenn ja, welche?
3. Gibt es (von mir aus auch rudimentäre) Pläne der Solvay-Stollen, die zumindest eine gefahrlose grobe Befahrung ermöglichen - ohne daß mich jemand töten muß? :superOK
Zu 1. u. 2.:
Soweit bekannt, wurden ALLE Stollenanlagen im Raume Ebensee unter Mitwirkung der KZ-Häftlinge errichtet! Leider gibt es, wie schon berichtet, zu "C" keine erhaltenen Unterlagen! Jedenfalls wurde das Stollensystem "C" nicht fertiggestellt, über die ursprüngliche Bestimmung gibt es nur Vermutungen auf Basis Aussagen ehem. Häftlinge und soweit ich mich auf ein Gespräch mit Dr. Quatember (Leiter Zeitgeschichtemuseum u. KZ-Gedenkstätte Ebensee) erinnern kann, auch von ehemaligen Mitarbeitern der Forschungsstelle Peenemünde... alle schon verstorben.

Zu 3.: Frag bei der Fa. Solvay betreffend einer Befahrungserlaubnis bzw. Plänen nach...
- ohne daß mich jemand töten muß? :superOK
:fragend:doof2:

Bevor ich es vergesse, noch ein herzliches Willkommen im Forum!

lg
josef
 
B

bami2009

Guest
#15
Video Offline

Leider ist das Videos Offline :-( hätte ich auch gerne gesehn :-(
was mich sehr intressieren würde ist wie aquasethistory an die ganzen genehmigungen kommt oder wo er da anfragt das rein darf.
 
Oben